Partnerschaft von Blumartin und Swegon

Lüftungshersteller entwickelt sich zum Systemanbieter

Teamwork 2.0 – das Produktportfolio.
Bild: Blumartin

Teamwork 2.0 – das Produktportfolio.
Bild: Blumartin
Die Blumartin GmbH stellt sich für die Zukunft neu auf und hat sich vom reinen Lüftungshersteller zum Systemanbieter für Lüftungslösungen entwickelt. Neben dem „freeAir“-Lüftungssystem werden ab sofort auch die Swegon „Casa“-Produkte von Blumartin vertrieben. Die zentralen Lüftungsanlagen des Mutterkonzerns erweitern das Produktportfolio. Durch die Einführung der Geräte auf dem deutschen Markt kann das Unternehmen nun sämtliche Anwendungen im Residential Bereich abdecken: Von Mikroappartments bis hin zu 300 m2 großen Gebäuden. Die „Casa“-Lüftungsgeräte „W3xs“, „W5“ und „R4-C“ erreichen einen Luftvolumenstrom von bis zu 500 m3 pro Stunde und sind kurzfristig lieferbar.

Thematisch passende Artikel:

Das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) haben unter dem Titel „BIM für Bundesbauten“ sechs neue BIM-Handbücher...

mehr

Verschiedene Medien berichten übereinstimmend, dass die Wärmepumpensparte von Viessmann kurz vor dem Verkauf an Carrier Global stehe. Das Geschäft könnte noch im Laufe der Woche abgewickelt...

mehr

Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. (BTGA) wird gemeinsam mit dem Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) und dem Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V. ein...

mehr

Gemeinsam mit dem Deutschen Großhandelsverband Haustechnik (DGH) und dem Bundesverband Bausoftware (BVBS) hat der ZVSHK eine neue Datenschnittstelle für die Software des Handwerks mitentwickelt, die...

mehr

Der aktuelle Frühlings-Seminarblock bei Atec ist gestartet. Der Themenfokus liegt auf den neuen Geschäftsbereichen und dazugehörigen Produkten rund um die eWärme (mit „eHeat“, „eVent“ und...

mehr