Empfehlungen zu den Förderbedingungen für Luft-Luft-Wärmepumpen

Hinweise zu den Änderungen der BEG


Bild: Clipdealer

Bild: Clipdealer
Seit 1. Januar 2023 sind die Änderungen an den Förderrichtlinien der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) in Kraft. In Bezug auf die Förderung von Luft-Luft-Wärmepumpen – genauer Außenluft-Raumluft-Wärmepumpen mit Direktverdampfung in Split- und VRF-Ausführung – sind im Teilprogramm BEG EM (Einzelmaßnahmen) einzelne Aspekte unklar geblieben. Dies führt zu Rechtsunsicherheiten im Hinblick auf die Anerkennung der Förderung von Luft-Luft-Wärmepumpen im Wohnbereich und für die Förderung aller Wärmepumpen im Nichtwohngebäude-Bereich. Mit einem FAQ des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sollen diese Unklarheiten beseitigt werden, der Zeitpunkt für deren Veröffentlichung ist jedoch noch nicht bekannt.

Um Planer und Installateure im Zeitraum vom Inkrafttreten der geänderten Förderrichtlinien bis zur Veröffentlichung der FAQ zu unterstützen, hat der Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) Empfehlungen veröffentlicht. Sie betreffen den Nachweis über die Jahresarbeitszahl nach VDI 4650 Blatt 1, den Nachweis des hydraulischen Abgleichs und die Anforderungen an die Netzdienlichkeit. Die „Hinweise des FGK zu Förderungen von Luft-Luft-Wärmepumpen nach BEG EM ab 1. Januar 2023“ stehen zum Download auf der Website des Verbandes im Menüpunkt „Dokumente / Literatur“ zur Verfügung.

Thematisch passende Artikel:

Anpassungen der BEG zum 1. Januar 2023

Stabile Förderung für Wärmepumpen

Seit dem 1. Januar dieses Jahres gelten aufgrund der Reformen der Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) neue Förderrichtlinien für den Einbau umweltschonender Heizungssysteme. Dabei lautet die...

mehr
Advertorial/Anzeige

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG):

Daikin verfügt über größtes förderfähiges Produktportfolio

Die Bundesregierung setzt mit dem Förderprogramm Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) eine massive Erweiterung der bestehenden Förderung zur energetischen Sanierung von Gebäuden um....

mehr
2022-1-2

Bundesförderung für effiziente Gebäude

Ein wichtiger Schritt von vielen

Etwa 16?% der gesamten CO2-Emissionen stammen in Deutschland aus dem Gebäudesektor. Darin steckt ein enormes Einsparpotential. So sind in 75?% der Bestandsgebäude nach wie vor fossile Energieträger...

mehr
2022-09 Fördersätze sinken um 5-10 %

BMWK passt BEG-Förderung für Heizungstechnik an

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) kurzfristig geändert. Das betrifft auch die beliebten Zuschüsse des Bundesamts...

mehr

BEG: Neue Förderung für serielles Sanieren

dena: schnellere Markteinführung serieller Sanierungslösungen

Ab dem 1. Januar 2023 tritt im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) ein Bonus von 15 % für serielles Sanieren in Kraft. Dieser ist mit dem Bonus für die energetisch...

mehr