Effizient und sicher

Zugbegrenzer für Kaminöfen

Kutzner + Weber hat mit dem „Z 130 RLU“ einen Zugbegrenzer entwickelt, der direkt mit der Zuluftleitung einer Feuerstätte verbunden werden kann. Das Bauteil reguliert den Unterdruck der Abgasanlage, ohne dem Aufstellraum die warme Luft und somit Energie zu entziehen. Dies ist besonders in dicht gebauten Häusern von großem Vorteil, denn Kamin- und Kachelöfen werden dort am häufigsten raumluftunabhängig bzw. mit einer eigenen Zuluftleitung betrieben.

Der „Z 130 RLU“ vermeidet nicht nur unnötige Wärmeverluste; er sichert als „Kontrollinstanz“ auch den gleichmäßigen Abbrand in der Feuerstätte. Gerade in der kalten Jahreszeit kann es im Schornstein zu größeren Unterdrücken kommen, die ohne eine solche Einrichtung einen Schmiedefeuereffekt verursachen. Das zieht neben einem höheren Brennstoffverbrauch auch einen Anstieg der Emissionen nach sich. Ein unruhiger Abbrand führt zu höheren Abgastemperaturen und kann mehr Rußablagerungen im Feuerraum bzw. an der Sichtscheibe bewirken. Durch den Zugbegrenzer werden solche Negativ-Effekte vermieden.

Kutzner + Weber

GmbH & Co. KG,

82216 Maisach,

Tel.: 08141 9570,

E-Mail: ,

www.kutzner-weber.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-03 Für verbesserten Abbrand

Zugbegrenzer

Der Zugbegrenzer „Z 150 S“ von Kutzner + Weber stellt die optimalen Druckverhältnisse in der Abgasan­lage sicher, so dass der Ab­brand im Wärme­er­zeuger bestmöglich verläuft. Die...

mehr
Ausgabe 2018-12 Von 80 bis 600 mm

Zugbegrenzer

Kutzner + Weber deckt mit ihren Zugbegrenzern den Bereich von Einzelraum-Feuerstätten bis hin zu Großanlagen mit verschiedenen Ausführungen ab. Das kleinste Modell „Z100“ kann im...

mehr
Ausgabe 2008-11

Ofenregelung

Kamin- und Kachelöfen erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Der Verbrennungsvorgang von Holz ist aufgrund unterschiedlicher Einflüsse jedoch zum Teil großen Schwankungen unterworfen....

mehr
Ausgabe 2019-12 Mit Zulassungserweiterung

Feinstaubabscheider

Mit der Zulassungserweiterung des DIBt ergibt sich für die Feinstaubabscheider der „Airjekt 1“-Familie ein größeres Leistungsspektrum. So ist der Anschluss für geschlossen betriebene...

mehr

Raab-Gruppe setzt auf Markterweiterung

Investitionen am Standort Maisach

Vor ca. drei Jahren wurde die Raab-Gruppe neu ausgerichtet und eine neue Geschäftsführung implementiert. Im Vorfeld erwarb die Industriellen-Familie Heraeus nunmehr als Hauptgesellschafter die...

mehr