Zertifizierungsprogramm „Bauleitender Obermonteur BTGA“ erfolgreich gestartet

Im Rahmen seiner Aus- und Weiterbildungsoffensive startete der BTGA im vierten Quartal 2019 das Zertifizierungsprogramm „Bauleitender Obermonteur BTGA“: In Kooperation mit der A.M.M. GmbH in Potsdam und der Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg bietet der BTGA seinen Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit, Mitarbeiter zum „Bauleitenden Obermonteur BTGA“ schulen und zertifizieren zu lassen. Das Zertifikat und das Emblem „Bauleitender Obermonteur BTGA“ stellen ein zusätzliches Qualitätsmerkmal dar. Sie bieten einem Auftraggeber die Sicherheit, dass die Monteure fachlich qualifiziert sind, um die besonderen Anforderungen des Services im Bereich der Technischen Gebäude­ausrüstung zu erfüllen.

Das Schulungskonzept zum „Bauleitenden Obermonteur BTGA“ besteht aus 13 Modulen:

- Modul 1: Baustellenvorbereitung,
- Modul 2: Baustellenmanagement,
- Modul 3: Arbeitssicherheit,
- Modul 4: Umweltmanagement,
- Modul 5: Inbetriebnahme und Übergabe der Vertragsleistung,
- Modul 6: Dokumentation und Mängelbeseitigung,
- Modul 7: Bauvertragliche Projektabwicklung,
- Modul 8: Führung, Kommunikation und Konfliktmanagement,
- Modul 9: Vertretung des Unternehmens gegenüber Kunden und Dritten,
- Modul 10: Persönliche Arbeitsorganisation,
- Modul 11: Wirtschaftliche Führung einer Baustelle,
- Modul 12: Update fachlicher Kenntnisse,
- Modul 13: Prüfung.

Um den Abschluss „Bauleitender Obermonteur BTGA“ zu erlangen, müssen alle Module durchlaufen und die am Ende des zweiwöchigen Seminars anstehende Prüfung bestanden werden.

Das Seminar richtet sich an erfahrene Monteure, Obermonteure oder Bauleitende Obermonteure, die bereits kleine Baustellen führen oder sie zukünftig führen sollen. Empfohlen werden eine Berufserfahrung von mehr als sieben Jahren und Erfahrung im Umgang mit Mitarbeitern. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter www.btga.de > Aktuell > Seminare, Veranstaltungen > „Zertifizierte Labelseminare ‚Bauleitender Obermonteur BTGA‘ und ‚Bauleiter BTGA‘“.

Im März 2020 wird der BTGA sein Zertifizierungsprogramm „Bauleiter BTGA“ starten. Dieses vierwöchige Seminar ist an Bauleiter oder erfahrene Obermonteure gerichtet, die zukünftig auch Großprojekte verantworten sollen. Bereits seit Oktober 2018 läuft erfolgreich das Zertifizierungsprogramm „Servicemonteur BTGA“.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-7-8

„Servicemonteur BTGA“ – Qualitätssiegel für qualifizierte Fachkräfte

Im Rahmen seiner Aus- und Weiterbildungsoffensive startet der BTGA im September 2018 das Zertifizierungsprogramm „Servicemonteur BTGA“: In Kooperation mit dem ERFURT Bildungszentrum bietet der BTGA...

mehr
Ausgabe 2018-11

Zertifizierungsprogramm „Servicemonteur BTGA“erfolgreich gestartet

Sechs Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen des BTGA schlossen jetzt das Modul 1 „Erweiterung der technischen Kenntnisse“ des Zertifizierungsprogramms „Servicemonteur BTGA“ erfolgreich ab. In...

mehr
Ausgabe 2018-12

„Komplexe Aufgabengebiete werden ganzheitlich vermittelt.“

Interview mit Dipl.-Ing. M.Eng. Andreas Neyen zur Aus- und Weiterbildungsoffensive des BTGA

Herr Neyen, der BTGA hat im September 2018 sein Zertifizierungsprogramm „Servicemonteur BTGA“ gestartet. Sie sind Vorsitzender des Zentralen Berufsbildungsausschusses des BTGA. Können Sie kurz...

mehr
Ausgabe 2020-03

„Ein neues Techniklabor mit funktionsfähigen, komplexen technischen Anlagen“

Interview mit Dipl.-Ing. M.Eng. Andreas Neyen, Vorsitzender des Zentralen Berufsbildungsausschusses des BTGA

Herr Neyen, Ende 2019 eröffneten der BTGA und das ERFURT Bildungszentrum das neue Weiterbildungszentrum „Servicemonteur BTGA“ in Erfurt. Was hat es damit auf sich und wozu dient dieses...

mehr
Ausgabe 2019-03

Weiterbildungsseminar „Servicemonteur BTGA“

In Kooperation mit dem ERFURT Bildungszentrum bietet der BTGA den Mitgliedsunternehmen der BTGA-Organisation die Möglichkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum „Servicemonteur BTGA“ schulen und...

mehr