Wo steht die Baubranche heute?

Standardisierung für die Digitalisierung

Bei der Digitalisierung stehen wir im Bauwesen gegenüber anderen Branchen noch immer deutlich hintan – im unteren Drittel, wie die zweite von der Telekom in Auftrag gegebene und von techconsult durchgeführte Studie „Digitalisierungsindex Mittelstand“ (https://www.digitalisierungsindex.de/) ergeben hat. Der Vorteil des Abwartens bestand bisher möglicherweise darin, Fehler zu vermeiden, die andere Branchen bis dahin gemacht haben. Nun aber wird es Zeit, die Prozesse im eigenen Planungsbüro und Unternehmen auf den Prüfstand zu stellen. Denn eine Digitalisierung bietet einen Mehrwert. So zeigt die Studie, dass selbst einzelne digitale Maßnahmen zu einem digitalen Mehrwert für die Unternehmen führen.

So erzielten 35 % der Unternehmen durch Digitalisierungsmaßnahmen eine Umsatzsteigerung, 45 % erhöhten zudem die Kundenzufriedenheit. Dass sich dabei interne Prozesse verbessern lassen, stellte die Hälfte der befragten Unternehmen fest, während 44 % die Qualität ihrer Produkte oder Services steigern konnten. Die Betriebe, das stellt die Studie zur Baubranche fest, bemerken den positiven Effekt der digitalen Maßnahmen auf Umsatz- und Kostenentwicklung. So sagen 31 % der befragten Baubetriebe gegenüber 19 % im Jahr davor, dass die Digitalisierung ein fester Bestandteil ihrer Geschäftsstrategie sei.

Für eine Digitalisierung müssen Prozesse im Unternehmen standardisiert werden. Dabei geht es nicht darum, gleich von Anfang an alle Prozesse durchgängig zu digitalisieren. Vielmehr ist es sinnvoll, eine Strategie zu erarbeiten und dann einzelne Digitalisierungsprojekte umzusetzen. So kann Schritt für Schritt die notwendige Kompetenz im Unternehmen aufgebaut werden. Die Mitarbeiter werden auf dem Weg mitgenommen und letztlich wird der Erfolg neue Schritte in die Welt der Digitalisierung vereinfachen.

Beinahe ein Drittel der Unternehmen der Baubranche
verfolgt bereits eine digitale Geschäftsstrategie.
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02 Neuer, besser, schneller?

So nützt Digitalisierung den KMU

Der Digitalisierung eilt ihr Ruf voraus: Wenn nur jede Schraube im Betrieb digital wird, dann ist man endlich für die Zukunft gewappnet. Dabei sind digitale Maßnahmen kein Wundermittel, sondern...

mehr
Ausgabe 2017-10

Digitalisierung der Baubranche

Die Prozesse mit BIM im Griff

Maschinen und Roboter werden den Handwerker gewiss nicht ersetzen, weder in naher noch in ferner Zukunft. Doch der gesamte Bauprozess und jedes einzelne Gewerk profitiert nachhaltig von den neuen...

mehr
Ausgabe 2021-06

Digitalisierung des Bauens

„BIMeta“ als gemeinsame Meta-Datenbank für das Bauwesen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat im Dezember 2015 den „Stufenplan Digitales Planen und Bauen“ veröffentlicht. Weite Kreise der Baubranche beschäftigte das...

mehr