Montieren und vergessen

Ventile in der Wasserversorgung

Im Jahr 1963 hat die Wasserversorgung Luzern Mehrkegelventile der Marke „Stop Silent“ eingebaut. Seither leisten die Ventile ihren Dienst und verhindern zuverlässig den Rückfluss und dadurch die Gefahr der Verunreinigung. 

In der wasserführenden Industrie sind sie eine bekannte Größe: Die „Stop Silent“-Ventile der Firma Lasso Technik AG. Einmal eingebaut, werden sie vergessen. So auch in Luzern, wo die bei der Wasserversorgung EWL Luzern eingebauten EPDM-Mehrkegelventile (Ethylen-Propylen-Dien Monomer) auch 56 Jahre später noch ihren Dienst taten.

Daniel Rohrer staunte daher nicht schlecht, als er im März 2019 angefragt wurde, die Rückflussverhinderer der Wasserversorgung Luzern – damals durch seinen Großvater und Gründer der Firma montiert – zu ersetzen. Beim Austausch der Ventile hat man bestätigt, dass die ursprünglichen immer noch voll funktionsfähig waren, es jedoch an der Zeit sei, diese zu ersetzen. 

Die „Stop Silent“-Ventile wurden zerlegt und die Ventilkegel durch Edelstahlkegel mit Silikonmembranen gemäß den Trinkwasserempfehlungen KTW, BfR und W270 ersetzt. 

Da die Pumpstation damals großzügig dimensioniert wurde und wiederum hochwertige Komponenten zum Einsatz kommen, ist es nicht auszuschließen, dass die „Stop-Silent“-Mehrkegelventile weitere 50 Jahre in Betrieb sein werden.

Vorteile der „Stop Silent“-Mehrkegelventile:

- minimaler Druckverlust

- geringe Energiekosten

- unterhaltsarm

- keine mechanisch bewegten Teile

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-7-8

Zirkulationsstation

Für kleine Trinkwasser-Zirkulations­anlagen sowie für bis zu zweisträngige statisch abgeglichene Zirkulationsanlagen bietet Oventrop die Station „Regucirc B“. Die Pumpenbaugruppe be­steht aus...

mehr
Ausgabe 2014-11 Bessere Hygiene

Rohrendverschluss für Kupferrohre

Der NE-Metall-Halbzeug Spezia­list MKC aus Hürth hat sein Lieferprogramm ausgeweitet. Kupferrohre der Marke „Talos“ in blanker und ummantel­ter Aus­führung können, zusätzlich zur be­kannten...

mehr
Ausgabe 2013-01 Installationstechnik in der Gläsernen Ellipse

Das GHotel in Würzburg

Mit 18 Stockwerken ist das GHotel das höchste Gebäude der Würzburger Innenstadt. Entsprechend beeindruckend ist der Blick, den der Neubau seinen Gästen durch die Glasfassade über die Dächer der...

mehr