Arbeitshilfe

VBI-Broschüre zur EnEV 2014

Die vom VBI als Arbeitshilfe konzipierte Textausgabe der Energieeinsparverordnung 2014 ist erschienen. Die VBI-Broschüre zur „EnEV 2014“ enthält den Verordnungstext in einer Lesefassung. Die handliche, kom­pak­te Publikation im VBI-Design stellt die seit 1. Mai 2014 gültige EnEV 2014 vor. Sie bietet Ingenieuren und Architekten einen schnellen Überblick über die wesentlichen Neuerun­gen gegenüber der EnEV 2009, die durch Fettdruck bzw. Unter­streichungen gut erkennbar sind. Damit ist die Broschüre eine gut handhabbare und ver­ständliche Arbeitshilfe.

Die VBI-Textausgabe „EnEV 2014“, DIN A5, 88 Seiten, ist für VBI-Mitglieder zum Preis von 7,50 € und für Nichtmitglieder für 13,00 € (jeweils zzgl. Versand­kos­ten) per Bestellung an die E-Mail-Adresse erhältlich.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-12 Energetische Optimierung

Lösungen nach EnEV 2014

Die Bundesregierung hat das klare Ziel formuliert, bis 2050 einen klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Dazu müssen im Bereich des Neubaus und vor allem bei Bestandssanierungen noch erhebliche...

mehr

VBI-Broschüre zur Einführung in die HOAI 2009

Der Verband Beratender Ingenieure VBI gibt in seiner Schriftenreihe den Band 8 „Einführung in die HOAI 2009“ heraus. Die Arbeitshilfe gibt Ingenieuren und Architekten einen schnellen Überblick...

mehr
Ausgabe 2018-7-8 Brennwert- und Hybridsysteme zur Hallenbeheizung

Produktübersicht

Die Schwank GmbH hat eine neue Informationsbroschüre zum Thema Brennwertnutzung und Hybridanwendung für die Hallenbeheizung erstellt. Die zwölfseitige Broschüre zeigt die wirtschaftlich sinnvollen...

mehr

AEG Haustechnik

„Wärmeübergabestationen“

Die Broschüre „Wärmeübergabestationen – Wie man Energie besonders effizient weitergeben kann“ nutzt die AEG Haustechnik, um ihre Kompetenz bei dezentralen Systemen zur Wärme- und...

mehr
Ausgabe 2017-05 Sonnenenergie in der Haustechnik

Solarthermie planen

Da Planer zwar aus der praktischen Erfahrung das Poten­tial der Solarthermie kennen, sich aber zunehmend schwer tun, den Einsatz von Solarthermieanlagen in Bezug auf die EnEV und die aktuellen...

mehr