Hygienespülstationen

Trinkwassernetze in Gebäuden

Mit den auf der ISH 2015 vorge­stellten Hygienespülsta­tionen „HS1“ und „HS2“ hat Mepa ihr Produktange­bot bei Systemlösun­gen für die Trinkwasserhygiene be­darfs­gerecht erweitert. Die wahlweise mit einem An­schluss für Kalt- oder Warmwasser bzw. zwei Anschlüs­sen für Kalt- und Warmwasser erhältlichen Hygienespülstationen überwachen und steuern das gesamte Trinkwasser­netz in einem Gebäude. Da sie Stag­nation in den Lei­tun­gen ver­meiden und die Ein­hal­tung der vorgeschriebenen Temperaturbereiche für Kalt- und Warmwasser sicherstellen, sorgen sie für eine hygienisch einwandfreie Wasserqualität gemäß der aktuellen Trinkwasser­verordnung und tragen zum Gesundheitsschutz bei.

Digitale „Denkzentrale“ der auch per App ansteuer­ba­ren Hy­gienespülstationen ist ein mit dem Internet ver­bindbares Steuer­modul, das den Durchfluss und die Wassertemperatur misst. Nähern sich die Werte einem kritischen Bereich, erfolgt ein Durchspülen, so dass einer Keimbildung vorgebeugt wird. Die Anzahl der Spülungen, Spülmengen und Spülintervalle sowie die Sollbereiche für Durchfluss und Temperatur sind indi­viduell einstellbar, so dass den Er­for­der­nissen unter­schiedlicher Besonderheiten bei der Nutzung exakt Rechnung getragen werden kann.

Die Einbindung des Steuer­moduls ins Internet erfolgt ganz einfach über einen Netzwerkstecker. Der App erlaubt einen Zugriff auf die Parameter der Hy­gie­ne­spülstation und kann Einstellungen indivi­duell vornehmen, ändern und speichern. Für Do­kumentationszwecke sind ausführliche Statistiken über sämtliche Vorgänge abrufbar, so dass der Anwender die Einhaltung der Trink­wasserverordnung lückenlos nachweisen kann.

Mepa – Pauli und Menden GmbH

53619 Rheinbreitbach

+49 2224 9290

www.mepa.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-09 Schutz vor Stagnation

Spülstation

Das „Prevista Dry“-WC-Element mit „AquaVip“-Spülstation von Viega räumt das Risiko einer Stagnation von Kalt- und Warmwasser führenden Trinkwasserleitungen automatisch aus: In dem...

mehr
Ausgabe 2017-10 Für Trinkwassersysteme

Spülstation

Die Hygiene-Spülstation „Regudrain“ von Oventrop verhindert eine Stagnation des warmen und kalten Trinkwassers in nicht ausreichend durchströmten Leitungsabschnitten. So kann einem...

mehr
Ausgabe 2021-06 Stagnationen vermeiden

Spülstation

Als wirksamen Baustein für den Erhalt der Trinkwasserhygiene in Gebäuden gemäß VDI/DVGW 6023 präsentiert Uponor die Spülstation „Motion“. Sie zeichnet sich durch eine hohe Spülleistung von...

mehr
Ausgabe 2012-05 Für bestimmungsgemäßen Betrieb

Spülstation

In vielen Gebäuden wie Schulen oder Hotels sind längere Nutzungsunterbrechungen von Trinkwasserinstallationen kaum auszuschließen. Für diese Fälle hat Viega die Spülstation mit...

mehr
Ausgabe 2018-05 Mit zwei Wasserstrecken universell einsetzbar

Spülstation

In weit verzweigten Trinkwasseranlagen sind Stagnation und kritische Temperaturbereiche das größte Risiko für die Trinkwasserhygiene. Viega-Spül­stationen mit „Hygiene+“-Funktion unterstützen...

mehr