Zweifache Trennung

Thermische Entkopplung

Doppelwandscheiben reduzieren in zirkulierenden Warmwasser-Installationen die Stagnation auf ein Minimum und gewährleisten die verbindlich vorgeschriebene Temperaturhaltung unmittelbar bis zur Entnahmestelle.

Im Zirkulationsfall stehen an ihnen warmwasserseitig Temperaturen von ca. 60 °C an. Mischarmaturen und Traversen wirken als Wärmebrücke zum Kaltwasseranschluss und erwärmen diesen auf hygienisch bedenkliche Temperaturen. Auch wenn entsprechend den a.a.R.d.T. installiert wird, kann die normativ geforderte Obergrenze von 25 °C hier mitunter nicht eingehalten werden. Die Gefahr einer Legionellenkontamination ist zwangsläufig gegeben. Auch in den Mischarmaturen herrschen ideale Vermehrungsbedingungen für Mikroorganismen.

Die thermische Entkopplung der Entnahmearmaturen vom Zirkulationssystem löst dieses Problem. Neue Installationsbauteile mit integrierten Wärmedistanzelementen vereinen die thermische Entkopplung von Wandarmaturen mit der Forderung nach unkritischen Stagnationsbereichen. Sie halten die Temperatur der Armaturen und des darin befindlichen Wasserkörpers auf dem Niveau der Umgebungslufttemperatur der Nasszelle.

Gebr. Kemper GmbH + Co. KG

57445 Olpe

+49 2761 8910

info@kemper-olpe.de

www.kemper-olpe.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-06

Strömungsteiler in PWC-Installationen

Erkenntnisse aus messtechnischen Untersuchungen

Für die Bewertung der aktuellen Situation ist es von Bedeutung, dass bei festgestellten Kontaminationen des kalten Trinkwassers die moderate 30-Sekunden-Regel aus DIN 1988-200 von Gutachtern...

mehr
Ausgabe 2017-03

Ringleitungen in Stockwerksinstallation

Hygienisch und hydraulisch optimale Trinkwasserverteilung

An die Qualität des Trinkwassers als wichtigstes Lebensmittel werden in Deutschland höchste Ansprüche gestellt. Neben Hauseigentümern oder Betreibern tragen hier vor allem Planer und...

mehr
Ausgabe 2014-12 Für die Temperaturhaltung

Thermostat

Pentair Thermal Building Solu­tions bringt ein Thermostat mit Anlegefühler für sein Raychem-Warmwasser-Temperatur­halte­system (HWAT) auf den Markt. Der Raychem-Thermostat „HWAT-T55“ überwacht...

mehr
Ausgabe 2022-7-8 Thermischer Abgleich der Warmwasser-Zirkulation im Bestand

Elektronisches Ventil sorgt für Hygiene

Für den Erhalt der Trinkwassergüte muss das Wasser in zirkulierenden Trinkwasser-Installationen überall mindestens eine Temperatur von 55?°C haben. Um das selbst in Bestandsanlagen zu...

mehr
Advertorial/Anzeige

Trinkwasser-Installationen sicher und effizient planen

Legionellen breiten sich vor allem dann aus, wenn Wasser für längere Zeit steht und sich zugleich im Temperaturbereich zwischen 25 °C und 55 °C befindet. Um das Verkeimungsrisiko zu verringern,...

mehr