Solar-Modul für Weichwasseranlagen

Der Trend geht zu größeren Kollektorflächen; fast die Hälfte der neu gebauten Solarathermieanlagen dient neben der Warmwasserbereitstellung auch der Heizungsunterstützung. Verkalkt allerdings die Wand des Wärmeübertragers durch hartes, mineralienhaltiges Heizungswasser, fällt der Solarenergieertrag deutlich bescheidener aus. Auf dem Solar-Wärmetauscher wirken Kalkablagerungen wie ein Isolierfenster – sie dämmen und bremsen die Energieeffizienz der Heizungsanlage empfindlich. Schon bei 1 mm Kalkbelag wird der Wärmedurchgang deutlich verringert. Der Wirkungsgrad verringert sich um ca. 30 %.

Als probate Lösung ist die Installation eines Enthärters zu empfehlen, der die Kalkbildner (Calcium und Magnesium) weitgehend aus dem Wasser entfernt. Wer bereits Besitzer einer BWT-Weichwasseranlage „AQA perla“ oder „AQA life“ ist, kann diese ganz einfach mit einem Solar-Modul aufrüsten. Das direkt an die Weichwasseranlage angeschlossene Modul stellt zwei verschiedene Wasserqualitäten zur Verfügung: Einmal stellt es perfektes Wasser (1 bis 4° dH) für eine effiziente Solarthermie bereit. Durch einen zweiten Wasserausgang liefern „AQA perla“ bzw. „AQA life“ weiterhin Weichwasser in Trinkwasserqualität, also ein auf 4 bis 8 °dH enthärtetes Wasser.

BWT Wassertechnik GmbH,

69198 Schriesheim,

Tel.: 0 62 03/7 30,

E-Mail: bwt@bwt.de,

Internet: www.bwt.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05 Neue Generation

Perlwasser im Haus

Durch die Präzisionsbesalzung und die spülwasserminimierte Regeneration sowie die zum Patent angemeldete alternierende Betriebsweise, die für hygienisch einwandfreies Trinkwasser sorgt, bietet...

mehr
Ausgabe 2009-09

Das Heizungswasser optimieren

Für die Heizungswasser-Optimierung bietet BWT mit „AQA therm“ ein Heizungswasser-Schutz­programm an: Nach der Installation im Keller vermeidet das Gerät Störungen durch Kalkausfällungen,...

mehr
Ausgabe 2011-02

Solar-Wärmepumpen

Die Solarwärmepumpen „LA 9 Solar“ (Außenaufstellung) und „LI 9 Solar“ (Innenaufstellung) bilden ein Bindeglied zwischen Wärmepumpe und Solarthermie. Selbst bei kalter Witterung können die...

mehr

Tisun-Vertriebsleiter Iberien wird Vorstandsmitglied im ESTIF

Der Tisun-Vertriebsleiter für Iberien Michael Schneider wurde mit großer Mehrheit bei der Generalversammlung am 1. Dezember 2009 in Brüssel zum neuen Vorstandsmitglied der Europäischen...

mehr
Ausgabe 2018-09 Für kleinere Wohnobjekte

Heizungsbefüllstation

Für Einfamilienhäuser mit durchschnittlichem Heizungswasser-Nachspeisebedarf hat perma-trade mit der „PT-AB 20S“ eine auf den Bedarf angepasste Nachspeisestation ins Programm aufgenommen. Um...

mehr