Wohnlichkeit im Badezimmer

„Schwebende“ Konsole

Das Badmöbelprogramm „Delos“ bringt – bei reduziertem Design – eine besonders wohnliche Atmosphäre und Leichtigkeit ins Bad. Die scheinbar schwebende Konsole aus dem Haus „Eoos“ kommt ohne sichtbare Trägerkon­struktion aus und fügt sich dadurch elegant und leicht in den Raum ein. Möglich macht dies eine unsichtbare Wand­befes­tigung. Am Spiegel, der an den Seiten ebenfalls komplett verspiegelt ist, ist diskret wie in allen Spiegeln von Duravit – ein Sensor-Lichtschalter integriert. Das indirekte, blendfreie LED-Licht des „Lichtdachs“ sorgt für eine optimale Ausleuchtung des Gesichtsbereiches. Eine Ablagefläche aus extraweißem Glas – ganz ohne den üblichen grünen Rand – rundet den besonderen Charakter der Möbelserie ab.

„Delos“ gibt es in zwei Echtholzoberflächen sowie in frischem Hochglanzweiß. Insbesondere die Echtholzfurniere unterstreichen den wohnlichen Charakter des Badmöbelprogramms. In neuartiger, gebürsteter Relief-Haptik heben die Oberflächen die natürlichen Eigenschaften des Holzes hervor und sorgen für wohlige Behaglichkeit. Neben dunklem Nussbaum steht helle Eiche zur Wahl. Die Möbelserie „Delos“ ergänzt die Keramikserien „Darling New“, „D-Code“ und „Vero“. Aber auch viele weitere Aufsatzbecken von Duravit harmonisieren mit dem Badmöbelprogramm.

Duravit AG,

78128 Hornberg,

Tel.: 0 78 33/7 00,

E-Mail: info@duravit.de,

www.duravit.de,

SHK Essen: Halle 12, Stand 210

x

Thematisch passende Artikel:

Sanitäranlagen im Rennstall „Toro Rosso“

Duravit stattet Firmensitz aus
Duravit Italien statten den neuen Firmensitz des Formel 1-Rennstalls Toro Rosso mit seinen Produkten aus

„Nicht nur die räumliche Nähe in der Provinz Ravenna verbindet Duravit Italien und Toro Rosso“, erklärt Ivo Giachi, Managing Director Duravit Italien (www.duravit.de), zum Hintergrund der...

mehr