Steuerung und Überwachung der Kreislaufaufbereitung

Regel- und Filtermodul

Bei schlechter Heizwasserqualität oder bei einer Sanierung eines älteren Systems ist eine Kreislaufaufbereitung notwendig. Mit dem „desaliQ Inline“-Regelmodul wird die Kreislaufaufbereitung effektiv und zuverlässig durchgeführt. Durch den ergonomischen Tragegriff und das minimale Gesamtgewicht von unter 10 kg kann das Inline-Regelmodul einfach und komfortabel an den Einsatzort gebracht werden.

Selbst Hochtemperatur-Systeme bis 80 °C können mit diesem vielseitigen Inline-Regelmodul bei vollem Betrieb im Kreislauf aufbereitet werden. Durch die hohe Umwälzleistung von bis zu 900 l/h ist die Sanierung auch großer Heizungsanlagen in kurzer Zeit möglich. Die beiden Leitfähigkeitssensoren überwachen die Qualität des Rein- und Heizwassers permanent. Dadurch und über die Angabe auf dem Farbdisplay kann der Fortschritt der Aufbereitung einfach kontrolliert werden. Zudem trägt der verbaute Wasserzähler dazu bei, dass die aktuellen Werte immer im Blick sind.

Das „desaliQ Inline“-Filtermodul – passend zur Mischbettpatrone „desaliQ:MB9“ – filtert mit sechs Filterkerzen Verunreinigungen aus dem Wasser. Diese große Filterfläche führt dazu, dass das Inline-Filtermodul sogar bei starker Verschmutzung des Heizwassers über eine Woche lang genutzt werden kann, bevor die Filterkerzen ausgetauscht werden müssen. Der integrierte Hochleistungsmagnet sorgt zudem dafür, dass metallische und magnetische Schmutzpartikel zuverlässig aus dem Wasser entfernt werden.

Das Filtermodul wird in Kombination mit dem bewährten Grünbeck-Beutelharz in der Mischbettpatrone „desaliQ:MB9“ eingesetzt, wodurch eine gleichzeitige Filtration und Vollentsalzung des Kreislaufwassers möglich ist.

Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH

89420 Höchstädt/Donau

+49 9074 410

info@gruenbeck.de

www.gruenbeck.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03 Für alle Anlagengrößen

Wasseraufbereitung

Neu im Programm bei Orben ist die flexible „FK-2“-Füllkombination. Mit dem „FK-2“ Adapter ist sie mit allen Orben-Ionenaustauscher-Patronen kompatibel. So kann dieselbe Armatur zur Erstbefüllung...

mehr
Ausgabe 2015-12 Nachträgliche Heizungswasser-Aufbereitung

Inline-Entsalzungsanlage

Die nachträgliche Aufbereitung nicht normgerechten Heizungswassers hat stark an Aktualität gewonnen, da anfänglich die neueren Anforderungen der VDI 2035 zur salzarmen Fahrweise nicht immer...

mehr
Ausgabe 2018-05 Für die Heizungswasseraufbereitung

Füllkombi

Die Füllkombi „BA Plus“ (zertifiziert gemäß W570-3 DVGW) wird für die normgerechte Nachspeisung und Aufbereitung von Heizungswasser eingesetzt. Die Baueinheit beinhaltet eine automatische,...

mehr
Ausgabe 2011-06 Komplettsystem

Für die Heizungsbefüllung

Mit der Heizungsschutz-Produkt­serie „Geno-therm“ bietet die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH eine einfache und zugleich ausgereifte Lösung für die optimale Heizungsbefüllung. Das System setzt...

mehr
Ausgabe 2019-03

Heizungswasser für Firmenzentrale

Gesicherte Qualität im Heizungskreislauf

Dies ist zwar nicht das Silicon Valley, aber Soltau in der Lüneburger Heide hat auch eine besondere Geschichte. Pflegen IT-Giganten wie Apple oder Hewlett-Packard gerne den Mythos ihrer Gründung aus...

mehr