Lapp-Gruppe mit neuer Europazentrale

Raum für die Arbeitswelt 4.0

Am Firmenhauptsitz in Stuttgart-Vaihingen hat die Lapp-Gruppe, Anbieter im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie, eine neue Unternehmenszentrale errichtet. Die neue Arbeitswelt ist geprägt vom Open Space-Konzept: Statt räumlich getrennt mit abgeschlossenen Büros und oft auch mit Zu­gangs­beschrän­kun­gen, ist in der neuen Europazentrale alles offen. Offen für mehr Kommunikation, Wissens­transfer und Kreativität. Das kommt dem Wunsch nach mobilem Arbeiten und Kollaboration entgegen. Dazu wurden an vielen Stellen Teamzonen, Thinktanks, Lounges und Projektzonen integriert. Es kann sogar im Erdgeschoss an der Espressobar oder auf der Dachterrasse gearbeitet werden.

Dabei geht es aber nicht nur um den Wohlfühlfaktor der Mitarbeiter, sondern vor allem um die Zufriedenheit der Kunden. „Unsere Kunden profitieren von der neuen Offenheit, die das moderne Gebäude erst ermöglicht – wir können jetzt noch besser und schneller auf die Wünsche unserer Kunden eingehen“, verspricht Dr. Matthias Kirchherr, Chief Sales Officer der U.I. Lapp GmbH. Dazu sind der Vertrieb und alle vertriebsnahen Abteilungen in einem Gebäude vereint.

Die Europazentrale ist nur der Startschuss für die neue Arbeitswelt, weitere Bürogebäude der Lapp-Gruppe in anderen Ländern sollen das Konzept nach und nach übernehmen. Für Partner und Kunden, die persönlich zu einem Meeting nach Stuttgart kommen, hält die Europazentrale ein weiteres Highlight bereit: eine Ausstellung zur Geschichte des Familienunternehmens mit vielen aktuellen Produkten und Lösungen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11 Laden über die Haushaltsteckdose

Ladesystem für Elektromobile

Das Laden von Elektroautos an der Haushaltssteckdose wird mit dem Mode-2-Ladesystem mit „In Cable Control and Protection Device“ (IC-CPD) der Lapp Systems GmbH komfortabler, schneller und sicherer....

mehr
Ausgabe 2019-05 Für leistungsfähige Steckverbindungen

4-mm-Stecksystem

Solarstrom gehört zu den zentralen Elementen einer klimafreundlichen Energieproduktion. Dies umso mehr, als moderne Photovoltaikanlagen heute deutlich höhere Leistung bringen als noch vor einigen...

mehr
Ausgabe 2017-06 Umzug nach Norderstedt

Aus Draabe wird Condair Systems

Der Hamburger Luftbefeuchtungsspezialist Draabe hat einen neuen Namen: Das Unternehmen, das auf die Direkt-Raumluftbefeuchtung für Industrie- und Büroanwendungen spezialisiert ist, heißt künftig...

mehr
Ausgabe 2013-7-8 Anschlusslösung

Für PV-Anlagen

Das modulare Anschlusskonzept „Epic Solar Map Set“ erlaubt es, durch ein neues Anschluss­design die Kosten der Anschlusstechnik zu senken, Repowering der Module und Service zu erleichtern und den...

mehr

Neuer Niederlassungsleiter in Stuttgart

Carsten Willmann leitet Gruner GmbH

Die im Mai 2013 gegründete Gruner GmbH, Stuttgart, ist, wird seit 1. Dezember 2013 von Carsten Willmann geleitet. „Wir freuen uns, dass Carsten Willmann mit seiner langjährigen Erfahrung im...

mehr