Dezentrale Wohnungsstationen auslegen

Planerhandbuch

Das KaMo-Planerhandbuch unterstützt Ingenieurbüros bei der Planung von dezentralen Wohnungsstationen. Das 204 Seiten starke Nachschlagewerk enthält nicht nur alle relevanten Daten, sondern gibt kompakte Antworten auf praxisrelevante Fragestellungen.

Mit dem Planerhandbuch erhält der Planer eine praxisgerechte Anleitung zur Vorgehensweise bei der technischen Auslegung von Strang- und Hydraulikschemen und elektrischen Verdrahtung von der Heizzentrale bis zu den dezentralen Wohnungsstationen. Mit Daten zu Volumenströmen und Druckverlusten gerüstet, bekommt der Planer die idealen Grundlagen, um selbstständig technische Berechnungen vornehmen zu können.

Einen Schwerpunkt dabei stellt die Heizzentrale mit Pufferspeicherauslegung, Strangschemen mit Gleichzeitigkeit und den Systempumpengruppen mit den KaMo-Heizkreis-Pufferladereglern dar, um die Anlagen wirtschaftlich und effizient betreiben zu können. 

Das Planerhandbuch kann unterwww.kamo.de gegen eine Schutzgebühr von 20 € bestellt werden.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-10 Standardisiert

Wohnungsstation

Mit der „Pro“-Serie begegnet KaMo der steigenden Nachfrage nach standardisierten Wohnungsstationen. Dabei handelt es sich um Stationen mit einer speziell festgelegten Ausstattung. Die...

mehr

Neuer Verkaufsleiter Süd bei Kamo

Klaus Gögler ist neuer Verkaufsleiter Süd für die beiden Unternehmen KaMo Verteilersysteme GmbH, Hersteller von Systemkomponenten der Verteilertechnik für Heizen und Kühlen, und KaMo...

mehr
Ausgabe 2018-11 Untertischstation

Dezentrale Trinkwassererwärmungsstation

Die KaMo-Untertisch-Station ist eine dezentrale Trinkwassererwärmungsstation, welche eine Zirkulation im Stockwerk ersetzt. Im Vergleich zur Zirkulation wird durch diese Lösung das Warmwasservolumen...

mehr

Kamo erweitert Stammsitz

Neubau in Ehingen

Kamo (www.kamo.de) hat seinen Stammsitz in Ehingen an der Donau mit einem dreistöckigen Neubau erweitert. Mit dieser Investition unterstreicht der Mittelständler sein Bekenntnis zum Standort...

mehr
Ausgabe 2013-11 Zweistufige Warmwasserbereitung

Dezentrale Wohnungsstation

Die Wohnungskombistation „HWK Hybrid“ kombiniert die mechanische und elektrische Art der Durchlauferhitzung. Die Vorerwärmung des Trinkwas­sers erfolgt durch einen Plattenwärmetauscher...

mehr