Per CFD zur Rauchschutzlösung

Lösung für eine verschachtelte Baukonstruktion

Auf rund 7.000 m² ist hinter dem „Frankfurter Römer“ der im Zweiten Weltkrieg untergegangene Kern der historischen Altstadt wiederaufgebaut worden – auf einem im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichneten konzeptionellen und architek­tonischen Niveau, wie die Verleihung des „Mipim Awards 2019“ bestätigt. Exemplarisch für die technische Qualität der Ausführung gilt die darunterliegende, zweigeschossige Tiefgarage. Für den Brand- und Rauchschutz in dieser verwinkelten Anlage wurden alle Register gezogen: Die Lüftungsanlage ist mit gleich mehreren Funktio­nalitäten belegt, und für den geforderten Rauch­schutz mussten virtuelle Brandabschnitte gebildet werden.

Frankfurt am Main – als Bankenmetropole und „als „Mainhattan“ weltbekannt – hatte einmal eine der schönsten gotischen Altstädte Deutschlands. Bis zum Zweiten Weltkrieg, als etwa 75 Luftangriffe dieses architektonische Kleinod in Schutt und Asche legten: Im Feuersturm der Märzangriffe des Jahres 1944 brannten nahezu alle 1.800 Fachwerkhäuser der Alt- und der Neustadt nieder. Eine klaffende Wunde dieser Feuersbrunst, das historische Rathaus, wurde bereits wenige Jahre später durch original­getreue Neubauten geschlossen. Mit dem vor wenigen Monaten vollendeten Wiederaufbau des dahinter, zum...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-01

Virtuelle Brand- und Rauchabschnitte

Kernsanierung der Tiefgarage unter dem „Römer“

Zehntausende von Touristen flanieren im Sommer täglich über den Frankfurter „Römer“, den Platz vor dem historischen Rathaus der Main-Metropole mit der markanten Treppengiebelfassade aus dem 15....

mehr

Caverion betreibt „The East“ in Frankfurt am Main

Verantwortlich für TGM und Infrastruktur im Gebäudekomplex

Caverion übernimmt für die kommenden fünf Jahre das infrastrukturelle und technische Gebäudemanagement inklusive Betreiberverantwortung für den Gebäudekomplex „The East“ in Frankfurt am Main....

mehr

hhpberlin: Brandschutz für das DomRömer-Quartier

Herausforderung: Rettungswege und historische Bausubstanz

Mit einem dreitägigen Fest wurde vom 28.-30. September 2018 das DomRömer-Quartier in Frankfurt am Main offiziell eröffnet. Das Team von hhpberlin übernahm die Brandschutzplanung für alle 35...

mehr

Canzler plant Haustechnik für Dom-Römer-Quartier

Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt
Enge Gassen erschweren die Planung und Ausf?hrung auf dem Dom-R?mer-Gel?nde in Frankfurt am Main; hier der Blick vom Dom auf das Areal.

Das Planungs- und Beratungsunternehmen Canzler (www.canzler.de) entwickelt auf dem Dom-Römer-Areal in Frankfurt das haustechnische Anlagenkonzept für 22 von 35 Altstadthäusern und die Tiefgarage...

mehr
Ausgabe 2019-02 tab intern

Fachforenreihe Brandschutz 2018 und 2019

Am Anfang eines Bauprojekts steht ein Brandschutzkonzept oder zumindest müsste es stehen. So kann das vereinfachte Fazit des Fachforums Brandschutz 2018 lauten, das der Bauverlag (mit seinen...

mehr