Novum: Das 1. TGA-Wirtschaftsforum

Zwar gab und gibt es in unserer Branche sehr viele und ganz hervorragende Veranstaltungen zu Technik, Normung, Verordnungen, Richtlinien und zur praktischen Anwendung unserer innovativen Produkte und Lösungen. Aber ein TGA-Wirtschaftsforum? Das gab es bisher noch nicht. Was hat es damit auf sich?

Allzu häufig steht unsere Branche im Kreuzfeuer der Kritik. Läuft irgendetwas am Bau nicht rund, gibt es Preisexplosionen oder zeitliche Verzögerungen – schnell wird in der TGA der Schuldige und der Buhmann gefunden. Beispiele hierfür gibt es leider in Hülle und Fülle, und wir lassen uns dies allzu oft und allzu leicht gefallen. Vor diesem Hintergrund und den enormen Anforderungen, die auf uns zukommen – Stichwort Digitalisierung –, dürfte unsere Branche gut beraten sein, proaktiv mit den am Bau Beteiligten in einen neuen, zielorientierten Dialog einzutreten. Genau diesem Aspekt soll das 1. TGA-Wirtschaftsforum dienen: ein konstruktiver Austausch mit Planern, der Hochbauindustrie, dem Projektmanagement und – ganz wichtig – den Kunden und Nutzern unserer Technik.

Eine Idee nimmt Gestalt an

Vor knapp zwei Jahren hatte ich Gelegenheit, die ersten Ideen für ein TGA-Wirtschaftsforum während des TGA-Führungskräftetreffens des Fachverbandes Gebäude Klima e.V. und des Bundesindustrieverbandes Technische Gebäudeausrüstung e.V. vorzustellen. Das Interesse war damals schon beachtlich, doch sollte es noch einige Anstrengungen erfordern, profilierte Akteure und weitblickende Mitstreiter zu finden, die dem Anspruch eines solchen Forums Rechnung tragen und Ideenreichtum und Kompetenz einzubringen in der Lage sind. Sehr spannend war es, dass das Forum von Anfang an auf eine sehr positive Resonanz stieß und schnell weite Kreise zog. So konnte nun mit hochrangigen Experten aus den unterschiedlichen Disziplinen ein Programm zusammengestellt werden, das viele aktuelle Themenkomplexe aus der TGA und der ihr verwandten Disziplinen anspricht. In Form von Impulsvorträgen, Referaten und Podiumsdiskussionen werden aktuelle Themen des Baugeschehens behandelt, u.a. „Einführung der BIM-Methode im TGA-Anlagenbau“, „Auswirkungen des Bauvertragsrechts und der Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung auf die TGA-Anlagenbauer“ und „Von der Energie- zur Gebäudewende“. Im Dialog werden auch kritische Punkte wie „Die TGA als Buhmann im Bauprozess“ diskutiert. Als Referenten und Diskussionspartner konnten Experten aus unterschiedlichen Disziplinen gewonnen werden. Den Eröffnungsvortrag wird Andreas Otto MdA halten; er war Obmann der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im BER-Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin. Sehr erfreulich und in hohem Maße attraktiv ist, dass neben den Mitträgern FGK und RLT-Herstellerverband die 1. Wissenschaftliche Vereinigung Projektmanagement, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie sowie der Zentrale Immobilien Ausschuss als Partner für das Forum gewonnen werden konnten. Ich denke, damit rückt das übergeordnete Interesse deutlich in den Vordergrund. Schon jetzt freue ich mich auf das Forum, den Dialog, das Netzwerken und die Begegnungen. Es wäre schön, wenn sich das TGA-Wirtschaftsforum als Dialogplattform etabliert.

Das 1. TGA-Wirtschaftsforum findet am 27. und 28. November 2017 im Crowne Plaza Berlin City Centre in Berlin statt. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter http://tga-wirtschaftsforum.de.

Der Kommentar gibt die Meinung des Autors wieder.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-10

Erstes TGA-Wirtschaftsforum

Auf Initiative des BTGA e.V. wird erstmals ein interdisziplinäres TGA-Wirtschaftsforum durchgeführt. Die Veranstaltung findet am 27. und 28. November 2017 im Berliner Crown Plaza Hotel statt. Ziel...

mehr
Ausgabe 2016-05 Energieeffizienz in der Elektroinstallation

Norm DIN VDE 0100-801

2015 wurden erstmals normative Anforderungen zum Thema Energieeffizienz von Elektroinstallationen in zwei Errichternormen veröffentlicht. In dem in der VDE-Schriftenreihe erschienenen Buch...

mehr
Ausgabe 2020-1-2

Die TGA vor neuen Herausforderungen

2. TGA-Wirtschaftsforum in Frankfurt

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung 2017 in Berlin luden BTGA, FGK und der RLT-Herstellerverband am 19. und 20. November 2019 zum 2. TGA-Wirtschaftsforum, das dieses Mal in Frankfurt am Main...

mehr

Aus „Forum pro Aqcua“ wird „Forum-GMS“

Werkstoffwissen im Sanitärbereich

Die Interessengemeinschaft „Forum pro Aqcua“ und die Mitglieder der Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. (GMS) haben vereinbart, ab 2013 die Forumsveranstaltungen unter dem Dach der GMS...

mehr

Viega-Seminarkalender 2015

Für Planer und Ausführende
Die Brosch?re zu den Viega-Seminaren 2015 steht zum Herunterladen bereit.

Für das Bauwesen gelten weit über 1.400 Normen, rund 300 Rechtsbestimmungen sowie zahlreiche weitere Regelwerke und Verordnungen. Fachplaner und Ausführende stehen täglich neu in der...

mehr