Norm-Prüfwässer auf Knopfdruck

Wasseraufbereitungsmodule für das VDE-Institut

Das VDE-Institut prüft und zertifiziert für nationale wie internationale Auftraggeber u.a. Waschmaschinen, Geschirrspüler und Trockner – zentrale Prüfpunkte sind die Sicherheit, Energieeffizienz und Gebrauchstauglichkeit. Dazu benötigt das Institut neben Normtextilien mit Normverschmutzungen auch gemäß der jeweiligen Landesnorm definierte Prüfwässer. In enger Zusammenarbeit mit VDE-Spezialisten wurde eine Anlage entwickelt, die neben einer definierten Wasserqualität auch konstante pH-Werte, Temperaturen und Drücke sicherstellt.

Im Jahr 1920 eingeführt, ist das VDE-Zeichen heute eine international bekannte Premiummarke für Sicherheit in der Elektro-, Informations- und Medizintechnik. Das VDE-Zeichen bietet dem Produzenten ein Mehr an Rechtssicherheit und ist auch ein Differenzierungsmerkmal für den weltweiten Markterfolg. Die unabhängigen Prüfingenieure des VDE-Instituts unterziehen mehr als 100.000 Geräte pro Jahr einem Härtetest, bevor diese das VDE-Prüfzeichen erhalten. Weltweit arbeiten VDE-Experten mit mehr als 10.000 Kunden zusammen. Kooperationsvereinbarungen mit mehr als 50 Län­dern sorgen dafür, dass die vom...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-11 Wasserenthärtung im großen Stil

„Maßgeschneidertes“ Wasser

Der „Judo i-soft TGA“ ist ein Wasserenthärtungsystem für die Gebäude- und Industriewassertechnik: Er besteht aus DIN-DVGW-geprüften Einzelmodulen und ist – laut Hersteller – in dieser...

mehr
Ausgabe 2013-05 Feinstfilter

Heizungswasser gemäß VDI 2035

Energiekosten senken und Betriebssicherheit steigern sind die wesentlichen Nutzen des Feinstfilters „BerkeSelect 2035 maxi“. Mit einer Kombination aus Entsalzung oder Enthärtung in Verbindung mit...

mehr
Ausgabe 2017-03 Regenwasseraufbereitung

Für die Luftbefeuchtung

Eine immer wieder gestellte Frage lautet: Wird bei der Luftbefeuchtung und der Verdunstungskühlung dazu vollentsalztes, enthärtetes oder Osmosewasser benötigt, das zuvor in einer Anlage...

mehr
Ausgabe 2017-05 Mit Fachinfos und Expertentipps

Katalog zur Wassertechnik

Der Berkefeld-Produktkatalog wurde für die Ausgabe 2017 komplett überarbeitet und neu gestaltet. Auf 226 Seiten finden sich norm­gerechte Lösungen zur Wasseraufbereitung. Der Katalog geht mit den...

mehr
Advertorial/Anzeige

Kampfansage an Kalk und Korrosion

Flexible Wasseraufbereitung BerkeSELECT plus bietet eine Vielzahl an Verfahren zur Wasseraufbereitung in einem kompakten und robusten System. Standardmäßig lässt sich mit BerkeSELECT plus das...

mehr