Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Recht & Beruf | Rechtsprechung | 20.09.2011

Wie bei Streitigkeiten der Gang vors Gericht vermeidbar ist

Mit außergerichtlichen Alternativen Geld und Zeit sparen

Streit kommt in den besten Familien vor, besagt ein Sprich­wort. Selbst Konflikte zwischen befreundeten Unternehmen sind nicht ungewöhnlich. Nicht jeder Streit gehört allerdings vor Gericht. Es gibt andere Möglich­keiten, einen Konflikt zu beenden.

Mitunter steht bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung für beide Parteien das Ergebnis nach Abschluss des Streitfalls in einem Missverhältnis zum betriebenen Aufwand. Deshalb ist es sinnvoll, nach effektiveren Möglichkeiten der Streitbeilegung zu suchen. Mit einer Mediation, einer Schlichtung oder einem Schiedsverfahren stehen den Konfliktparteien mehrere Verfahren zur Verfügung.

Streit beilegen ...

Zu einer Fortbildungsveranstaltung mit dem Thema „Partnerschaftliche Streitbeilegung im Bauwesen – Praxisbeispiele und Lösungen, die sich rechnen“, laden die Bayerische Ingenieure­kammer-Bau, der Bayerische Bauindustrieverband e.V. und der Verband Beratender Inge­nieure (VBI) ein.

Am Mittwoch, dem 5. Oktober 2011, werden mehrere Referenten einen Nach­mit­tag lang Methoden und Praxis­beispiele vorstellen, mit deren Hilfe Streitigkeiten ohne Gang zum Gericht gelöst werden können.

... ohne Gericht

Im Laufe der Veranstaltung wird erklärt, was hinter den Begriff­lichkeiten Mediation, Schlichtung und Schiedsverfah­ren steckt, worin die Unterschie­de liegen und welche Variante wann vorteilhaft sein kann.

„Die wesentlichen Vorteile einer außergerichtlichen Streitbeilegung liegen für Unternehmer vor allem in der zeitnahen, kostengünstigen und interessengerechten Lösung des Konflikts zur größtmöglichen Zufriedenheit der beteiligten Parteien“, so Dr.-Ing. Michael Hergenröder, einer der Referenten
Die Veranstaltung findet in den Räumen der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau in München statt. Der Eintritt ist frei. Interessierte können sich auf der Internetseite der Kammer anmelden: www.bayika.de > Akademie.

Thematisch passende Beiträge

  • Musteringenieurverträge nach HOAI 2013

    Bayerische Ingenieurekammer aktualisiert Vorlagen

    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat ihre Musteringenieurverträge an die neue HOAI 2013 angepasst. Ab sofort stehen die aktualisierten Vertragsvorlagen auf der Homepage der Kammer kostenfrei zum Herunterladen unter www.bayika.de/download bereit. Zusätzlich ist jetzt auch ein Ingenieurvertrag für den Leistungsbereich Brandschutz erhältlich. Die Vertragsvorlagen, die die Bayerische...

  • Ingenieurpreis 2015 ausgelobt

    „Ingenieure setzen Maßstäbe“

    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau lobt den Ingenieurpreis 2015 aus. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert. Das Thema lautet: Ingenieure setzen Maßstäbe. Zur Teilnahme zugelassen sind alle Projekte und Objekte, die nach dem 1. Januar 2009 begonnen wurden und bis zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses am 24. Oktober 2014 abgeschlossen sind. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau vergibt den...

  • Ingenieurpreis 2013 ausgelobt

    „Ingenieure gestalten Zukunft“ der Bayerischen Ingenieurekammer Bau

    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau lobt den Ingenieurpreis 2013 mit dem Thema „Ingenieure gestalten Zukunft“ aus, um innovative Projekte und Leistungen von Ingenieuren im Bauwesen auszuzeichnen und ihre kreative Leistungsfähigkeit in den öffentlichen Blickpunkt zu rücken. „Mit dem Ingenieurpreis 2013 würdigt die Kammer innovative technische Ingenieurleistungen, die Funktionalität,...

  • Ingenieurverträge nach HOAI 2013

    Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit zwei neuen Modulen

    Mit den beiden neuen Modulen Bauphysik und Ingenieurvermessung bietet die Bayerische Ingenieurekammer-Bau inzwischen acht Vertragsvorlagen kostenfrei an. Alle Module entsprechen der HOAI 2013. Die Vertragsmuster wurden von Vertretern der Auftraggeber- und Auftragnehmerseite gemeinsam erarbeitet, so dass Ausgewogenheit garantiert ist. Alle Module liegen als interaktive PDF-Formulare vor und können...

  • Musterverträge für Ingenieure – Informationen der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau wird zu verschiedenen Themen Musteringenieurverträge entwickeln und ihren Mitgliedern zur Verfügung stellen. Für einen entsprechenden Antrag stimmten am 14. April 2011 die Mitglieder V. Vertreterversammlung bei ihrer Sitzung in der Nürnberger Meistersingerhalle. Die auf dem Markt befindlichen Vertragsmuster seien nicht selten mängelbehaftet, hieß es. Außerdem...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche