Mehrfachfunktionale Hochleistungs- Wärmerückgewinnungssysteme

Vorhandene Energieströme mehrfach nutzen

Kreislaufverbund-Systeme (KV-Systeme) können bei Be­ach­tung der konstruktiven Kriterien als Hochleistungs­systeme mit bis zu 80 % Systemübertragungsgrad wirt­schaftlich einge­setzt werden. Neben der primären Funktion der WRG können dann aber auch zusätzliche und sekundäre Funktio­nen wie Nacherwär­mung, Kühlung und weitere Funktio­nen der Energierückgewinnung im System realisiert wer­den.

Kreislaufverbund-Systeme (KV-Systeme) sind seit Jahren etabliert und wurden bisher sehr häufig als Wärmerückge­win­nungssys­teme (WRG) mit nied­rigen Übertra­gungsgraden ver­wendet. Bei der Be­ach­tung der konstruktiven Kriterien können KV-Systeme als Hochleis­tungs­systeme mit bis zu 80 % Systemübertragungsgrad wirtschaftlich eingesetzt werden. Neben der Funktion der WRG können dann aber auch zusätzliche Funktionen wie Nacher­wär­mung, Kühlung und weitere Funktio­nen der Energierückgewinnung im System realisiert wer­den. Dabei kann die zurückgewonnene Wärme nicht nur dem Ursprungsprozess,...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-11

Freie Kühlung von Rechenzentren

Welche Lösung ist die richtige?

Freie Kühlung durch Außenluft Außenluft kann als Wärmesenke zur Kühlung von Rechenzentren genutzt werden, da die Außenluft im Jahresverlauf meistens kälter als beispielsweise 23?°C ist und in...

mehr
Ausgabe 2018-10 Ausstattung zur Wärmerückgewinnung möglich

Luftgekühlte Kältemaschinen

Die luftgekühlten „Quantum“-Kältemaschinen von Engie Refrigeration können mit Wärme­rückgewinnung ausgestattet werden. Dadurch lassen sich bis zu 100 % der entstehenden Abwärme...

mehr
Ausgabe 2011-03

Hygieneschulung Kategorie B nach VDI 6022 für RLT-Anlagen

17. Mai 2011 Altdorf bei Nürnberg In der VDI-Richt­li­nie 6022 sind die Hygi­ene-Anfor­de­rungen an Raumlufttech­ni­schen Anla­gen und Geräte nach dem aktu­el­len Stand der...

mehr
Ausgabe 2014-06

Indirekt und adiabat – Teil 1

Natürliche Kühlung statt mechanische Kälteerzeugung

Die indirekte adiabate Verdunstungskühlung hat sich seit ihrer Einführung vor über 20 Jahren immer mehr als na­tür­liche und energiesparende Ergänzung zur konventionellen mechanischen...

mehr
Ausgabe 2014-12 Flexibilität im Industriebau

Büroflächen statt Technikgeschoss

Im Laufe eines Planungsprozess sind Änderungen nichts Ungewöhnliches. Doch manchmal werden diese Änderungen zu einer Herausforderung für die Gebäudetechnik. So wurde bei einem Bauvorhaben des...

mehr