Für die Netzwerktechnik

LAN-Dose

Die moderne Verkabelung in der Netzwerktechnik hat ihre eigenen Regeln und Herausforderungen, denen herkömmliche Gerätedosen oftmals nicht gerecht werden können. Gemäß DIN EN 50173 darf der Biegeradius bei Verlegung von Netzwerkkabeln ein Vierfaches des Leitungsdurchmessers nicht überschreiten, da sonst mit Kabelbruch und Leistungsverlust zu rechnen ist. In einer Standard-Gerätedose ist aufgrund der Gerätebauweise eine konforme Verkabelung ohne manuelle Anpassung nicht möglich.

Dieser Problematik hat sich f-tronic gestellt und mit der LAN-Dose eine Lösung entwickelt, die dank einer speziellen Bauform und dem gezielten Einsatz der Zwei-Komponenten-Technik eine effiziente und kostengünstige Montage von Netzwerkanschlüssen ermöglicht. Durch die versetzte Anordnung der Bratzenschrauben ist die LAN-Dose 3-seitig anreihbar. Eine winddichte, komfortable und einfache Installation bleibt erhalten.

f-tronic GmbH

66131 Saarbrücken

+49 6893 9483-0

www.f-tronic.de

GET Nord 2018:

Halle B4, Stand 414

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-05 Konzepte für die Warmwasserversorgung

Mit Durchlauferhitzern

In der Warmwasserbereitung liegen große Einsparpotentiale, die sich mit einer dezentralen Technik umsetzen lassen. Niedrigere Temperaturen bieten eine Möglichkeit: Zum Händewaschen genügen 35?°C,...

mehr