2. Fachsymposium „Erneuerbare Energien in der Gebäudetechnik“ in der TU Dresden

„Intelligente Gebäudetechnik – Spielerei oder Notwendigkeit“

Am 7. November 2013 fand das 2. Fachsymposium „Erneuerbare Energien in der Gebäudetechnik“ in der TU Dresden statt. Der Zuspruch war mit 86 Teilnehmern wie erwartet sehr groß, sowohl durch die Mitglieder des Vereins zur Förderung der Ingenieurausbildung der Gebäude- und Energietechnik Dresden e. V. als auch Studenten der TU Dresden und der HTW Dresden und zahlreicher eingeladener Gäste.

Vor dem 2. Fachsymposium in der TU Dresden fand eine Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Ingenieurausbildung der Gebäude- und Energietechnik Dresden e. V. statt, in der dem bisherigen Vorstand (Vors. M Jessen, 1. Stellv. A. Bauer, Schatzmeister Prof. Reichel, Prof. Felsmann, Frau Schumann), erneut das Vertrauen ausgesprochen und für die geleistete sehr gute Arbeit gedankt wurde. Das Symposium wurde durch den wieder gewählten Vorsitzenden des Vereins Dipl.-Ing. M Jessen (Fa. Cofely) eröffnet.

Nach einem Vortrag von Prof. Felsmann und Prof. Reichel über Aktuelles aus der Forschung und Lehre beider Lehreinrichtungen wurde an vier Absolventen zum zweiten Mal der Förderpreis des Vereins für herausragende Diplomarbeiten, die an der TUD und der HTW DD erarbeitet und betreut wurden, vergeben und durch einen Fachvortrag des 1. Preisträgers („Beurteilung der technischen Verwertung von überschüssiger Elektroenergie“ (Dipl.-Ing. (FH) Erik Gärtner)) abgeschlossen. Es folgten drei Fachvorträge mit den Themen: „Aspekte der dezentralen Wärmeversorgung in der Großvermietung“ (Prof. Dr. rer. pol. habil. Teich, Westsächsische Hochschule Zwickau), „Was ist intelligente Gebäudetechnik?“ (Dr.-Ing. Haufe; Fraunhofer-Institut für integrierte Schaltungen) und „Balanced Office Building“ ( Dr.-Ing. Vogel, INNIUS GTD Dresden). Im Anschluss hatten die Teilnehmer der Veranstaltung die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Seit der Gründung des Vereins 2011 sind mittlerweile u.a. 34 Unternehmen der Gebäude- und Energietechnikbranche, die in Sachsen tätig sind und 48 natürliche Personen dem Verein beigetreten. Er wird weiterhin von sechs Fördermitgliedern unterstützt. Das Fachsymposium des Vereins wird zukünftig jährlich stattfinden. Der Vorstand dankt den Förderern des Symposiums Viega, Wilo – NL Dresden, Cofely – NL Dresden und Krammer-Verlag, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden sowie den zahlreichen Helfern besonders für die geleistete Unterstützung.

Das Anliegen des Vereins besteht u.a. in der Förderung der wissenschaftlichen und praxisbezogenen Ingenieurausbildung in Sachsen, der Unterstützung studentischer Exkursionen, Gestaltung studienbegleitender Vorlesungen und Kolloquien, Unterstützung und Durchführung von Tagungen und Symposien und der Bereitstellung einer Diskussionsplattform zwischen „Hochschule – Industrie – Anlagenbauer – Ingenieurbüro“. Detaillierte Informationen zu den Vorträgen und zum Verein sind der Homepage des Vereins können entnommen werden (www.fv-gebaeudeenergie-dresden.de).

 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-01 Förderverein zeichnet Ingenieure aus

4. Fachsymposium in Dresden

Am 5. November 2015 fand das Fachsymposium „Intelligente Gebäude“ des Vereins zur Förderung Ingenieurausbildung der gebäude- und Energietechnik Dresden e.V. an der TU Dresden statt. Der Zuspruch...

mehr
Ausgabe 2013-01

TGA-Nachwuchsförderung in Dresden

Erneuerbare Energien in der Gebäudetechnik

D?as vom Verein zur Förderung der Ingenieurausbildung der Gebäude- und Energietechnik Dresden e.V. (www.fv-gebaeudeenergie-dresden.de) ausgerichtete Fachsymposium wurde durch Prof. Stenzel, Rektor...

mehr

Förderverein zeichnet Ingenieure aus

Eindrücke vom 4. Fachsymposium 2015 in Dresden

Nach zwei hörenswerten Vorträgen zur „Die Zukunft im Smart Home – bewährte Technik innovativ umdenken“ von Herrn Michael Jüdigens (iExergy GmbH, Münster)) und zu „Weiterentwicklung des Sunny...

mehr
Ausgabe 2012-01

So begeistert Sachsen für die TGA

Förderverein für Ingenieurnachwuchs gegründet

Am 24. Oktober 2011 wurde auf maßgebliche Initiative von inte­ressierten Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Tech­nischen Universität Dresden (Institut für Energietechnik, Gebäude- und...

mehr
Ausgabe 2015-10

12. Fachsymposium des DFLW

15. und 16. Oktober 2015/Speyer Das 12. Fachsymposium „Gebäudetechnik und Hygiene“ des Deutschen Fachverbandes für Luft- und Wasserhygiene e.V. bietet eine Reihe an Fachvorträgen zu den...

mehr