Heizzentrale für Hessisches Ministerium

BHKW und Brennwertkessel im Bestandsbau

Das Hessische Ministerium der Justiz erhielt Ende 2013 eine neue Heizzentrale. Als Ersatz für den Bestand wählte das Hessische Baumanagement eine Kombination aus BHKW und Gasbrennwertkesseln. Die Einbringung in das Untergeschoss stellte aufgrund der baulichen Gegebenheiten hohe Anforderungen an die Beteiligten.

Das Hessische Baumanagement (hbm) fungiert als bau­fachlicher Dienstleister für das Land, so auch bei der Hei­zungs­modernisierung im Hess­ischen Ministerium der Justiz (HMdJ). Dabei folgt der Landesbetrieb dem Ziel, hoch­wertige, nachhaltige und kosten­bewusste Architektur zu etablieren. In Bezug auf die Wärme­bereitstellung gehört die Ressourcenschonung zu den wesentlichen Kriterien. Gerade bei Bestandsbauten wie dem Ministerialgebäude – es wurde im Wesentlichen 1838 bis 1843 errichtet – ist die Ausgangslage schwierig. Der Aufstellraum der Heizung liegt im Untergeschoss und ist nur über...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-12 Gas-Brennwerttechnik und Mini-BHKW

Wärmeerzeuger-Kombination

Im „Calenta eLina 390“ von Remeha sind Gas-Brennwerttechnik, moderne Speichertechnologie und ein BHKW mit Verbrennungsmotor vereint. Das effiziente System erzeugt Wärme und Strom und liefert für...

mehr

Strategische Kooperation

Remeha und 2G Energy arbeiten bei KWK zusammen

Die De Dietrich Remeha GmbH (www.remeha.de) und die 2G Energy AG (www.2-g.de) haben eine strategische Kooperation für erdgasbetriebene, wärmegeführte Brennwert-/Kraftwärmekopplungs-Systeme...

mehr

RMB/Energie kooperiert mit BDR Thermea-Group

Lieferung von BHKW vereinbart

Nach zweijährigen Verhandlungen besiegelten der norddeutsche BHKW-Hersteller RMB/Energie und die internationale BDR Thermea-Group auf der ISH 2019 in Frankfurt am Main einen Kooperationsvertrag. Bei...

mehr

Cofely übernimmt Komplett-Sanierung

Heizzentrale auf der Lufthansa-Basis Hamburg

Cofely Deutschland hat für die Lufthansa Technik AG die Sanierung der Heizzentrale am Standort Hamburg übernommen. Die komplette Grundlast zur Wärmeversorgung decken nun erdgasbetriebene...

mehr
Ausgabe 2012-05 Contracting sichert Energieversorgung

„Wärmeinsel“ in Hörstel

Im Rahmen eines Anlagen-Contractings liefert die RWE Energiedienstleistungen GmbH über einen Zeitraum von zehn Jahren Wärme und Strom für die so genannte „Wärmeinsel“ in Hörstel-Riesenbeck. Die...

mehr