Heizungswasseraufbereitung im Bypass

Geschlossene Kreislaufwassersysteme und Wärmenetze

Innerhalb der Anlagenhydraulik großer Heizungsanlagen und in den Verteilnetzen von Energieanlagen verursachen Kalk und Korrosionsprodukte verschlammte Wärmetauscher und Schäden an sensiblen Bauteilen wie Umwälzpumpen und Regelarmaturen. Ein wesentlicher Faktor für die Betriebssicherheit in industriellen Heizungsanlagen und in den Wärmenetzen regenerativer Nahwärmesysteme ist das richtig aufbereitete Kreislaufwasser.

Kreislaufwassersysteme in Industrieanlagen transportieren Wärmeenergie für Gebäude­beheizung und für Produktionsprozesse. Nahwärmenetze liefern – immer häufiger mit regenerativen Energien – Heizwärme zu Verbrauchern wie Privathaushalten, Industrie und Gewerbe sowie kommunale Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser und Schwimmbäder.

Im Verhältnis zu Verteilsys­temen wie z. B. in Wohngebäuden sind dort weitaus größere Wassermengen im Umlauf, so dass auch ein höheres Potential für Verunreinigungen des Wärmeträgermediums gegeben ist. So führen etwa Korrosion und Kalkablagerungen zur...

Thematisch passende Artikel:

Advertorial/Anzeige

Kampfansage an Kalk und Korrosion

Flexible Wasseraufbereitung BerkeSELECT plus bietet eine Vielzahl an Verfahren zur Wasseraufbereitung in einem kompakten und robusten System. Standardmäßig lässt sich mit BerkeSELECT plus das...

mehr
Ausgabe 2020-10

Magnesiumanode

Bewährte Methode zum Korrosionsschutz von Heizungsanlagen

Die technische Weiterentwicklung von modernen Heizungsanlagen schreitet stetig voran – dies betrifft vor allem die zum Einsatz kommenden Materialien (z.B. sauerstoffdichte Kunststoffrohre bei...

mehr
Ausgabe 2014-02 Leitfaden zur Heizungswasseraufbereitung

Besserer Korrosionsschutz

Hartes Wasser birgt häufig die Gefahren von Kalkablagerungen und Korrosion in Rohr- und Heizungsan­la­gen. Daher ist die richti­ge Be­handlung des Hei­zungs­wassers wichtig. Um eine opti­male...

mehr

Mindesteffizienzanforderungen an Umwälzpumpen

Die EU-Kommission hat am 22. Juli 2009 Mindesteffizienzanforderungen an Umwälzpumpen beschlossen: Ab 2010 sollen ineffiziente Umwälzpumpen in zwei Stufen vom Markt verschwinden. Dadurch soll der...

mehr
Ausgabe 2018-05 Minimale Ablagerungen

Kalkschutz und Vitalisierung

perma-trade bietet mit „primus vital“ eine Kombination aus Kalkschutz und Trinkwasservitalisierung. Basis dieser Lösung ist das Kalkschutzgerät „permasolvent primus 2.0“. Mittels...

mehr