Auf einmal berechnen

Heizlast, EnEV, KfW und BAFA

Für das EnEV-Bilanzierungsprogramm „ZUB Helena“ wurde das Ergänzungsprogramm „ZUB Helena Heizlast“ auf den Markt gebracht, das die Daten des EnEV-Nachweises gleichzeitig für die Berechnungen der raumweisen Heizlast gemäß DIN EN 12831 nutzt. Darüber hinaus ist es für den hydraulischen Abgleich geeignet.

Die Software hilft, die maximal nötige Heizleistung im Gebäude zu bestimmen und auf dieser Grundlage die Heizungsanlage richtig zu dimensionieren. Der hydraulische Abgleich sorgt anschließend dafür, dass jeder Raum optimal beheizt wird, unabhängig davon, wie weit er von der Wärmequelle entfernt ist. Diese Berechnungen sind für den späteren Wohnkomfort ebenso wie für die Anforderungen der KfW und der BAFA entscheidend. Beide Fördertöpfe verlangen in der Regel bei ener­ge­ti­schen Sanierungen oder energieeffizienten Neubauten einen hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage zur Optimierung des Systems.

Praktisch dabei ist, dass alle Daten nur einmal eingegeben werden müssen. „ZUB Helena“ unterscheidet automatisch, welche Angaben für den EnEV- oder KfW-Nachweis und welche Daten für die Heizlast gebraucht werden. Letztere müssen nur noch ergänzt werden.

ZUB Systems GmbH

34123 Kassel

www.zub-systems.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-1-2 Kombinierte Lüftungssysteme leichter berechnen

Lüftungskonzept-Software

Was tun, wenn eine zu sanierende Altbauwohnung ein Lüftungssystem braucht, der Einbau einer kompletten Wohnungslüftungsanlage aber finanziell viel zu aufwendig ist? Oder ein Miethaus zwar nach den...

mehr
Ausgabe 2017-09 Weniger Arbeitsaufwand durch Simulation

Energetische Bilanzierung

Die grafisch erfassten Gebäudemodelldaten des Gebäudesimulationsprogramms „IDA ICE“ lassen sich über eine Schnittstelle direkt zur Bilanzierung und Erstellung baurechtlicher Nachweise mit dem...

mehr
Ausgabe 2014-11 BIM in der Praxis

Wärmeschutz und EnEV

Neue gesetzliche Bestimmungen und Rechennormen beeinflussen zunehmend die Arbeitsabläufe von Planern, Architekten und Energieberatern, u.?a. zum Berechnen des sommerlichen Wärmeschutzes mittels...

mehr
Ausgabe 2013-02 BKI-Energieplaner

EnEV-Software

Mit der EnEV-Software „BKI Energieplaner“ in Version 11 können Anwender auf einfache Art Energieplanungen und -beratungen, BAFA-geförderte Vor-Ort-Beratungen, KfW-Anträge und Baubegleitungen...

mehr

Zum KfW-Förderstopp für Berechnungen nach DIN V 18599 von Wohngebäuden

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) hat mit Datum vom 18. Oktober 2010 bekanntgegeben, dass für die Programme Energieeffizient Sanieren und Energieeffizient Bauen (Programm Nr. 151 und 153) bis...

mehr