Heizen und Kühlen im Betonkern

Einsatzkriterien für die Betonkernaktivierung als Basistemperierung

Die Betonkernaktivierung oder auch Betonkerntemperierung wird als kostengünstige Methode zum Kühlen und Erwärmen von Gebäuden durch die Möglichkeit der industriellen Vorfertigung immer interessanter. Sie ist mittlerweile häufiger Bestandteil der modernen Gebäudetechnik. Doch für welche Bauten eignet sich die Betonkernaktivierung und welche Aspekte müssen beachtet werden?

Die Betonkernaktivierung nutzt die massiven Bauteile des Baukörpers, wie etwa Betondecken und -wände, als thermischen Speicher und als Wärme- und Kälteabgabefläche für die ganzjährige Gebäudetemperierung im Heiz- und Kühlfall. Je nach Anwendungssituation und Objektanforderung kann durch dessen Einsatz ggf. auf eine Klimaanlage verzichtet werden. Zur Aktivierung der Fläche wird das wasserführende Rohrsystem direkt in die Beton-Bauteile integriert. Hierbei kann je nach Anforderung an die Trägheit mit unterschiedlicher Anordnung des zu integrierenden Systems gearbeitet werden.

Arten der...

Thematisch passende Artikel:

Firmenzentrale mit Betonkernaktivierung - Pumas Neubau

Der Sportartikelhersteller Puma hat seinen deutschen Standort in Herzogenaurach erweitert. Neben einem Verwaltungszentrum entstanden dort ein neues Brand-Center sowie ein neuer Outlet Store. Die neue...

mehr
Ausgabe 2011-10 Als Einzel- und KNX/EIB-Lösung

Raumluft-Sensor CO2  

Der nach DIN 1946 empfohlene Maximalwert von 0,1?% CO2-Anteil an der Luft wird angesichts des heutigen Baustandards häufig überschritten. In solchen Gebäuden und Räumen ist es deshalb sinnvoll,...

mehr
Ausgabe 2018-03 Präsenzmeldung und Raumklima-Überwachung

Mini-Sensoren

Die KNX-Innenraumsensoren „Mini-Sewi KNX“ fallen mit ihrer kleinen Abmessung an der Decke kaum auf. Das Basismodell „Mini-Sewi KNX T“ erfasst die Raumtemperatur und berechnet bei Bedarf einen...

mehr
Ausgabe 2012-02 Effizient temperieren

Hohe Leistung in kurzer Zeit

Schnelle Reaktionsgeschwindigkeit, effiziente Temperierung und hohe Heiz- und Kühlleistungen, das bietet die oberflächennahe Bauteilaktivierung „Contec ON“ von Uponor. Im Gegensatz zu einem...

mehr
Ausgabe 2019-02

Vom Schlachthof zum Bildungscampus

BTA-Lüftungssystem für eine Schule

Bereits 2008 fand ein europaweiter Architektenwettbewerb für den Neubau der Städtischen Realschule Memmingen statt. Den ersten Preis erhielt eine ARGE, bestehend aus hahne + mauz architektur,...

mehr