Digital, virtuell, informativ

Hannover Messe 2021

Während der digitalen Hannover Messe (www.hannovermesse.de) stehen vom 12. bis 16. April 2021 ein umfassendes Konferenzprogram, die Digitalisierung von Produktpräsentationen sowie das Software-gestützte Business-Dating im Vordergrund. Die Hannover Messe basiert in ihrer digitalen Ausgabe auf den drei Säulen „Expo, Conference und Networking“.

Im Bereich „Expo“ haben die Besucher direkten Zugriff auf die Produktübersichten der Aussteller. Das virtuelle Konferenzprogramm startet mit dem Fokus auf wirtschaftspolitische Fragestellungen am ersten Messetag, während an den Folgetagen technologische Innovationen und Lösungen im Vordergrund stehen. Zudem können alle Besucher direkt mit den Ausstellern, Sprechern und anderen Besuchern der Hannover Messe digital 2021 in Kontakt treten und so die Onlinezeit zum digitalen Networking nutzen.

„Der virtuelle Besucher wird sich schnell einen Überblick über Produktinnovationen verschaffen und über neue Tools direkten Kontakt zu den für ihn relevanten Unternehmen aufnehmen können“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messen AG.

Info

5G-Netz auf dem Messegelände

Das Messegelände der Deutschen Messe bekommt 2021 ein eigenes 5G-Campus-Netz. In Hannover entsteht so das größte 5G-Messeglände. In enger Partnerschaft mit der Telekom baut die Deutsche Messe AG das Ausstellungsgelände schrittweise zu einem hochinnovativen Multifunktions-Campus aus. Die Deutsche Telekom stellt auf einer Gesamtfläche von mehr als 1,4 Mio. m2 die flächendeckende und hochleistungsfähige 5G-Versorgung sicher. Das Campus-Netz realisiert die Telekom als ein hybrides Netz. Die Messe verfügt so über ein privates Netz, welches Messe und Austeller für ihre Anwendungen nutzen können. Gleichzeitig haben Besucher der Messen eine hervorragende Versorgung mit dem öffentlichen 5G-Netz auf dem Gelände. Im ersten Schritt stattet die Deutsche Telekom fünf Hallen sowie das gesamte Freigelände einschließlich angrenzender Parkplätze mit 5G aus. Im Anschluss versorgt die Telekom alle 30 Hallen und Gebäude des Messegeländes. Ziel ist es, ein weltweit einzigartiges Testfeld für 5G-Anwendungsfelder zu erschaffen, auf dem Technologie-Führer unterschiedlicher Branchen aktiv werden können.

Zusätzlich wird Siemens in einer der Messehallen in Hannover eine private Netzwerk-Technik für ein 5G-Campusnetz mit Fokus auf Einsatz in der Industrie aufbauen. Das Netz kann während laufender Messen von Ausstellern sowie außerhalb von Messezeiten von Unternehmen für Tests und Feldversuche genutzt werden.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-1-2 Virtuelles Treffen der TGA-Welt

ISH 2021 wird digital!

Die Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima geht neue Wege und findet digital statt. Erste Details zur digitalen ISH wurden auf einer digitalen Pressekonferenz am 28. Oktober 2020 verkündet....

mehr

Hannover Messe 2020 wird verschoben!

Die Hannover Messe 2020 wird auf die Woche vom 13. bis 17. Juli 2020 verschoben. Die Entscheidung für die Terminverschiebung erfolgte in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Region Hannover,...

mehr