Version 3

Gasinstallationen berechnen

Mit „Viptool Master“ können Trinkwasserinstallationen differenziert nach DIN 1988-300 oder Heizungsanlagen inklusive hydraulischem Abgleich für Ein- und Mehrfamilienhäuser bis zu zehn Wohneinheiten berechnet werden.

Die „Version 3“ eröffnet noch mehr Planungsspielraum: So wurde der Schemagenerator um neue Funktionen ergänzt. Damit ist die Konstruktion von Nebensträngen für Trinkwasser-, Heizungs- und Gasinstallationen möglich. Daneben ist die Berechnung der zentralen Trinkwasser-Strang­verteilung mit optionaler Wasserzählung neu, ebenso wie die Vorgabe von Heizkörperabmessungen für die Auslegung. Erweitert wurden die Mög­lichkeiten zur Auslegung von Gasinstallationen und Abwasserrohrnetzen nach DIN EN 12 056 / DIN 1986-100.

Viega Sanitär- und Heizungs­systeme

57428 Attendorn

+49 2722 610

www.viega.de

x

Thematisch passende Artikel:

Fachwissen zu neuen Regelwerken für Trinkwasserinstallationen

Kompakte Viega-Seminare
Mit den ver?nderten Normen rund um das Thema „Trinkwasser“ m?ssen sich Planer intensiv besch?ftigen

Fast ein Vierteljahrhundert lang war für Fachplaner und Ausführende die DIN 1988 das „Standardwerk“ zur fachgerechten Auslegung und Realisierung von Trinkwasser-Installationen. Das ist...

mehr
Ausgabe 2016-09 Trinkwasserinstallationen ab DN 20

Spülventil

Die bedarfsgerechte Auslegung einer Trinkwasserinstallation ist Sache des Fachplaners. Für die hygienebewusste Installation zeichnet der qualifizierte Fachhandwerker verantwortlich. Als dritte Säule...

mehr
Ausgabe 2017-10 Von verzinktem Stahlrohr zu Kupfer oder Edelstahl

Übergangsstück aus Rotguss

Trinkwasserinstallationen im älteren Gebäudebestand sind häufig noch aus verzinktem Stahlrohr. Mit dem Rotguss-Übergangsstück aus dem „Megapress“-Programm von Viega können diese einfach mit...

mehr

Viega Symph2osium 2012

Gebäudetechnik für Trinkwasser
Viega Symph2osium 2012

Der Erhalt der Wassergüte ist bei der Planung von Trinkwasserinstallationen ein vorrangiges Schutzziel. Das zeigt die novellierte Trinkwasserverordnung, die am 1. November 2011 in Kraft getreten ist....

mehr
Update nach DIN 1988-300

Trinkwasserinstallationsberechnung

Im Mai ist die DIN 1988-300 in Kraft getreten. Damit gehört die DIN 1988-3 der Vergangenheit an. Für die Arbeit der Fachplaner hat das erhebliche Auswirkungen, denn in Trinkwasserinstallationen...

mehr