Mit vormontiertem Dichtflansch

Duschelement mit Wandablauf

Geberit hat sein Duschelement mit Wandablauf technisch und optisch überarbeitet. Ein neues Dichtungskonzept vereinfacht die Abdichtung und ermög­licht eine sichere Integration in die Flächenabdichtung. Für die Ausbildung eines gleichmäßigen Gefälles kann optional ein Wandanschlussprofil aus Edelstahl eingesetzt werden. Zum Programm gehören außer­dem schlanke Blenden ohne sichtbaren Monta­ge­rahmen, die den Wassereinlauf elegant kaschieren.

Die Schnittstellen zwischen ver­schiedenen Gewerken sind sau­ber definiert und gelöst. Da der Ablauf in der Wand liegt, kann der Bodenbelag unterbrechungsfrei gestaltet werden. Dieser Vor­zug zahlt sich vor allem bei groß­formatigen Fliesen oder Natur­steinplatten aus, wo es auf ein ruhiges Fliesenbild ankommt. So durchgängig wie der Bodenbelag kann auch die Fußbodenheizung verlegt werden.

Bei der Überarbeitung des Duschelements hat Geberit die gestalterischen Möglichkeiten erweitert und die Montage einfacher sowie flexibler gemacht. Der Abwasseranschluss ist werkseitig vormontiert und druckgeprüft. Da er außerdem drehbar ist, kann er leicht an die jeweilige Ein­bau­situation angepasst werden. Mithilfe eines Doppel­abzweigs lässt sich das Dusch­element gemeinsam mit dem WC einfach an die Geberit-Abwassersysteme „Silent-db20“ und „Silent-PP“ anschließen.

An der Rohbaubox ist werkseitig eine Dichtmanschette vormontiert, die zur Montage einfach ausgeklappt wird. Damit kann das Geberit-Duschelement sicher an die Flächenabdichtung angebunden werden. Um die Dichtigkeit zwischen der Dichtmanschette und dem jeweiligen Dichtsystem zu gewährleisten, hat Geberit Systemprüfungen mit einer Vielzahl von Dichtstoffen verschiedener Hersteller durchgeführt.

Ein weiterer Vorteil des Dusch­elements ist die zweite Entwässerungsebene: Estrich und Einlaufkante liegen auf einer Ebene, die Gefahr stagnierenden Sickerwassers ist damit gebannt. Die Feinjustierung des Wandablaufs an die Beplankung und die Fliesen ist auch nach dem Einbau möglich. Geberit hat den Verstellbereich auf eine Beplankungsstärke von bis zu 40 mm erweitert.

Geberit Vertriebs GmbH

88630 Pfullendorf

07552 9341011

www.geberit.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01 Für Dusch- und Kurzrinnen

Duschelement

Als Variation des Ablaufgehäuses „DallFlex“ schafft das gleichnamige Duschelement nun noch mehr Möglichkeiten im Einbau. Drei Modelle passend für die sieben Design-Duschrinnen von Dallmer sind...

mehr
Ausgabe 2014-06 Sanitäre Anlagen in Objektbauten

Sanitärräume in Klinikum und im Studentenwohnheim

Anhand von zwei Projekten wird gezeigt, wie eine gute Planung zu passenden Lösungen in den Sanitärräumen eines Klinikums und einer Studentenwohnanlage führten. Qualitätsprodukte bzw....

mehr
Ausgabe 2018-06 Vorinstallierte Dichtmanschette

Badabläufe

Kessel bietet seine Duschrinnen „Linearis Comfort“ und „Linearis Compact“ sowie den Wandablauf „Scada“ mit werkseitig angebrachten Dichtmanschetten zur Abdichtung unterhalb keramischer Beläge...

mehr
Ausgabe 2015-10 Für den nachträglichen Einbau

Dusch-WC-Element

Der nachträgliche Einbau eines Dusch-WCs ist immer aufwendig, wenn die Vorwandinstallation nicht bereits werkseitig mit den entsprechenden Anschlüssen vorbereitet ist. Diese sind je nach Modell und...

mehr
Ausgabe 2014-05 Beleuchtete Designvariante

Wandablauf

Mit „Scada“ gehört neben der bestehenden Punkt- und Li­nien­entwässerung künftig ein Wandablauf in das Entwässerungsprogramm von Kessel. Der Wandablauf „Scada“ eignet sich besonders für...

mehr