Die größte solare Kälteanlage der Schweiz

Ganzheitliche CO2-Einsparung bei einer Privatbank

Die Schweizer Privatbank Pictet & Cie in Genf betreibt seit Juni 2008 die größte solare Kälteanlage der Schweiz. Die solar erzeugte Wärme wird ganzjährig für die Trinkwassererwärmung, saisonal zur Raumtemperierung und im Sommer zum Antrieb von drei Absorptionskältemaschinen mit zusammen 210 kW Kälteleistung genutzt. Das reicht aus, um ca. 4000 m2 Bürofläche über Kühldecken zu temperieren.   

Unter der Prämisse, jährlich in ein internes technisches Projekt zur Verminderung der CO2-Emission zu investieren, hat sich die 1805 gegründete, weltweit tätige Privatbank Pictet & Cie für eine solare Kälteanlage mit rund 600 m2 Kollektorfläche entschieden, die zu Spitzenzeiten über drei Yazaki-Absorptions­kälte­maschinen rund 210 kW Kälteleistung liefert. Zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme im Juni 2008 galt die Anlage auf dem Dach des neuen Verwaltungsgebäudes im Genfer Stadtteil Acacias als größte ihrer Art in der Schweiz und als eine der größten in Europa überhaupt. Die Investition von Pictet...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-10

Solarthermische Kälte in Rottweil

Erste Ergebnisse eines Langzeitmonitorings

Im April 2011 wurde diese Solaranlage zur Unterstützung der Gebäudeklimatisierung für ein Büro- und Technikgebäude der Deutschen Telekom in Rottweil in Betrieb genommen. Die Solaranlage ist die...

mehr
Ausgabe 2011-03

Kälte für den Fußball-Dachverband

Nach dem Motto, zuerst nachhaltig und energieeffizient bauen, dann den Restenergiebedarf möglichst regenerativ bereitstellen, wurde das neue Verwaltungsgebäude des Europäischen Fußballverbandes in...

mehr
Ausgabe 2017-04

Kälte aus Wärme

Industriekühlung mit Adsorptionskältemaschinen

Die in der Lutherstadt Wittenberg und Berlin ansässige Cleantech-Firma InvenSor GmbH entwickelt und produziert seit 2006 innovative Adsorptionskältemaschinen (AdKM) für den Leis­tungs­bereich von...

mehr
Ausgabe 2017-11

Wärmerückgewinnung als Sparmodell

Abwärme transportieren, lagern und nutzen

Effizienz als Sparmodell Um bei wachsendem Kostendruck konkurrenzfähig zu bleiben, müssen moderne Unternehmen Abläufe optimieren. Insbesondere energieintensive Prozesse sollten dabei auf dem...

mehr
Ausgabe 2019-12

Wärme und Kälte im Objektbau

Die Energieversorgung richtig planen
Geb?ude der Schnepf Planungsgruppe in Nagold

Die Kältebereitstellung in Gebäuden wird eine zentrale Versorgungsfrage der Zukunft sein. Durch die Klimaerwärmung werden die Bedarfe steigen. Experten gehen davon aus, dass 2050 der weltweite...

mehr