Klima/Lüftung | Unternehmen + Markt | 18.01.2019

Neuorientierung mit neuer Tagesfolge und neuer Hallenaufteilung

Die ISH 2019 kann kommen

  • Die neue Messehalle 12 auf dem Messegelände in Frankfurt am Main Foto: Messe Frankfurt/Valentin

Die ISH 2019 in Frankfurt am Main benötigt in diesem Jahr etwas mehr Vorbereitung für einen Messebesuch als man es von den Vorjahren gewohnt ist. Das hat zwei gute Gründe: eine neue Tagesfolge und eine neue Hallenaufteilung.

So findet die ISH 2019 erstmals von Montag bis Freitag, konkret vom 11. bis 15. März, statt.
Mit der im Oktober 2018 eingeweihten Messehalle 12 steht eine neue Halle mit 33.600 m2 Ausstellungsfläche zur Verfügung, die sich auf zwei Ebenen verteilen.
Diese Fläche wird von der ISH sofort belegt. Da zudem die Halle 6 wegen Renovierung nicht belegt werden kann, findet ein munteres Stühlerücken, sprich eine Verschiebung der Ausstellungsbereiche und Messestände, in andere Hallen statt. Beibehalten wird allerdings die Zuordnung der ISH Energy und der Aircontec auf der West- und der ISH Water auf der Ostseite des Frankfurter Messegeländes. Das vereinfacht die Angelegenheit jedoch deutlich.
Um den eigenen Messerundgang zu planen, hilft es, sich folgende Hallenzuordnungen zu merken:

Die ISH Energy (Westseite) umfasst folgende Hallen:

Halle 8: Kälte-, Klima-, Lüftungs­technik

Hallen 9.0 und 9.1: Pumpen und weitere Komponenten des zentralen Heizsystems (Ausdehnungsgefäße, Armaturen etc.)

Halle 9.2: Einzelraumfeuerstätten

Hallen 10.2 und 10.3: Haus- und Gebäudeautomation, Energiemanagement sowie MSR und Prüfgeräte

Hallen 11 und 12: Heizungs­in­dus­trie mit den Themen Wärme­erzeugung und Wärmeübergabe.

Die ISH Water (Ostseite) gliedert sich wie folgt:

Hallen 1, 3, 4.1, die Festhalle und das Forum: Erlebniswelt Bad

Halle 1.2: „International Sourcing“

Halle 4.2.: Werkzeuge und Befestigungsmaterial

Hallen 5.0 und 5.1: Welt der Installationstechnik

Nehmen Sie sich für Ihre Messe­vorbereitung viel Zeit, damit alles so läuft, wie gewünscht.

Weitere Informationen finden Sie unter ish.messefrankfurt.com und selbstverständlich auch in der tab – Das Fachmedium der TGA-Branche 3/2019.

Info

Halle 12

Die neue Messehalle 12 ist ein optisches Highlight auf dem Frankfurter Messegelände. Für die Architektur zeichnet Kadawittfeldarchitektur GmbH verantwortlich. Gebaut wurde sie von einer Arge aus Engie Deutschland GmbH, der Firmengruppe Max Bögl sowie der Ed. Züblin AG.

Die Halle ist auch aus TGA-Sicht sehr interessant. So gibt es 46 Lüftungsanlagen, 50.000 m2 Lüftungskanäle, sechs Kältemaschinen, 34 km Rohrleitungen für Kälte und Heizung, 160 Heizkörper, 25.000 Sprinkler und 11,2 km Trinkwasserleitungen aus Edelstahl.

Zudem wurden ca. 600 km Daten- und Schwachstromkabel und 50 km Kabel für die Gebäudeleittechnik verlegt.

Thematisch passende Beiträge

  • ISH ab 2019 mit neuer Tagesfolge

    Messezeit künftig von Montag bis Freitag

    Die ISH, Weltleitmesse für den Verbund von Wasser und Energie, ändert ihre Tagesfolge. Zukünftig wird die Veranstaltung immer am Montag starten, statt wie bislang am Dienstag. „Mit der neuen Tagesfolge tragen wir dem Wunsch der Aussteller Rechnung. Durch die Verlegung auf Montag bis Freitag wird den Fachbesuchern ein zusätzlicher Werktagsbesuch ermöglicht. Gleichzeitig wird den internationalen...

  • Mit neuer Hallenaufteilung

    Vom 8. bis 11. April 014 zeigen die Aussteller auf der IFH/Intherm ihre Produkte in einer neuen Branchengliederung. Erstmalig gibt es einen Archi­tek­tentag und einen Tag der Immobilienwirtschaft sowie die Sonderschau zum Thema Kleinstbad und Gäste-WC. Die Sonderschauen Zukunftsforum SHK, Innovationszentrum Pellets und weiter@Bildung werden fortgeführt. Durch die neue Branchengliederung geht die...

  • Willkommen im digitalen Bauwesen auf der BAU 2019

    Mit der Fachmesse BAU in München beginnt das Jahr 2019 nicht nur mit Neuheiten, sondern führt auch rasch wieder ins Tagesgeschehen im Bauwesen ein. Nach hoffentlich erholsamen Tagen zwischen den Jahren kann man sich also gleich wieder ganz und gar unserem Thema – der TGA im Bauwesen – widmen. Auch wenn die BAU keine TGA-Messe ist, zeigt sich alle zwei Jahre mehr und von Veranstaltung zu...

  • SPS/IPC/DRIVES 2010 – die Automatisierungsbranche zeigt Wege zum Erfolg

    War es im letzten Jahr noch die Suche nach Wegen aus der Wirtschaftskrise, die gefragt waren, zeigt die SPS/IPC/DRIVES 2010 neue Wege zu noch mehr Erfolg in der Automatisierungsbranche. Wenn auch die Gebäudeautomation nur ein Randthema ist, zeigt diese Messe interressante Möglichkeiten der Vernetzung und Automation, die durchaus auch für die TGA-Branche von Interesse sind. Die Hallen der...

  • Umbau und Sanierung der Hallen 10 und 11

    Messe Düsseldorf setzt erneut auf Caverion

    Die Messe Düsseldorf GmbH nimmt Umbau-, Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten an zwei Messehallen vor. Für die Gewerke Lüftung, Druckluft und Sprinkler hat sie Caverion Deutschland (www.caverion.de) mit einem Auftragsvolumen von rund 10 Mio. € beauftragt. Der Spezialist für Gebäudetechnik und Facility Services wird den Umbau und die Sanierung der Hallen 10 und 11 vornehmen sowie die Halle 10 um...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.