Die Elektrodirektheizung

Besser als ihr Ruf

Alte Nachtspeicheröfen gelten als ineffizient. Für moderne Flächenheizungen auf Infrarotbasis trifft das jedoch weniger zu. Doch es gibt noch andere Lösungen, die sich durch geringe Investitionskosten, eine wenig aufwendige Planung und vergleichsweise leichte Installationen auszeichnen.

Nachtspeicheröfen scheinen fast ausgedient zu haben. Vor einiger Zeit spukten sie noch durch die Energiewende-Diskussion als Puffer für die Nutzung von Überangeboten an erneuerbaren Strom von PV-Anlagen und Windkraftanlagen. Es gibt jedoch derzeit keine kostengünstigen, lastabhängige Tarife der Energieversorger zur Nutzung von Überschüssen, so dass die Speicherkapazität der Wärmespeicher effizient genutzt werden können. Dabei sind moderne Wärmespeicher mit den einstigen Stromfressern kaum zu vergleichen. Zudem gibt es noch andere Möglichkeiten, direkt mit Strom zu heizen.

Die bekannteste ist...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-02

Kaminofen

Mit dem „Tolima Aqua Compact“ der Olsberg Hermann Everken GmbH kann überschüssige Wärme aus Kaminöfen auch für den Rest des Hauses genutzt werden. Er verfügt über eine Heizwassertechnik mit...

mehr
Ausgabe 2018-03 Raumheizgeräte

Ventilatorheizer

Manchmal reicht die bestehende Heizung im Bad oder Gäste-WC nicht aus – vor allem in älteren Häusern, in denen die Sanitärbereiche oftmals sehr klein sind. Die AEG-Ventilatorheizer „VH 213“ und...

mehr
Ausgabe 2010-06

Wasseraufbereitung mit Wärmerückgewinnung

Die bewährte Technik der Grauwasseraufbereitung ist mit der seit Mai 2010 erhältlichen „AquaCycle 2500“-Generation doppelt effektiv nutzbar. Denn die Anlagen lassen sich optional mit...

mehr
Ausgabe 2015-04 Be- und Entlüften

Lüftungsgerät mit WRG

Neu im Bereich der kontrollierten, dezentralen Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ist der „EcoVent Verso“ zur Be- und Entlüftung. Die Wärmerückgewinnung erfolgt regenerativ, das heißt Zu-...

mehr
Ausgabe 2014-04 Wärmespeicher

Abwärme und Solarenergie

Wärmespeicher er­mög­lichen es, aktuell nicht benötigte Wär­me in Zeiten mit siche­rer Nachfrage zu über­füh­ren. Erst durch leis­­tungsfähige Spei­cher lassen sich viele...

mehr