Dichtheitsklassen von RLT-Anlagen

Klassifizierungen nach Prüfverfahren erleichtern Vergleich

Um die Qualität von RLT-Anlagen zu beurteilen, kommt man nicht umhin, sich mit den mechanischen Eigenschaften der Anlagen zu beschäftigen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Leckagen, da diese Energieverluste verursachen und damit direkten Einfluss auf die Betriebskosten nehmen. Zudem kann durch Undichtigkeiten Umgebungsluft angesaugt werden, die zu ungewünschten Gerüchen oder sonstigen Verschmutzungen der Zuluft führen kann.

Die Dichtheit der Anlage ist ein wichtiger Faktor, der bei Auslegung und Auswahl von Klimageräten berücksichtigt werden muss. Dies gilt nicht nur für die Außenhülle der zentralen RLT-Geräte, sondern auch für das Kanalsystem, über das die Luft in einem Gebäude verteilt und wieder rückgeführt wird. Um Anlagen hierbei grundsätzlich vergleichen zu können wurden Klassifizierungen eingeführt, die nach festgelegten Prüfverfahren ermittelt werden.  

Leckagen

Leckagen bzw. Undichtigkeiten von RLT-Anlagen führen bei Abnahmen oder während des Betriebs immer wieder gerne zu lebhaften Diskussionen. Oft...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-05

Kompaktes RLT-Gerät

Bei der Baureihe „RS-Line“ entwickelte robatherm nach dem Entwicklungsprinzip „Design to Cost“ eine rahmenlose Multipaneel-Bauweise mit integriertem Multifunktionsprofil. Diese zum Patent...

mehr
Ausgabe 2010-05

Für den Luftkanalbau

Die Dichtheitsklasse C setzt sich für den Luftkanalbau als Standard durch. Diesem Trend folgt Gebhardt-Stahl mit Produkten wie einem Luftkanalprofil mit der integrierten Dichtmasse Butyl. Die...

mehr
Ausgabe 2012-11 Für Niedrigenergiehäuser und große Passivhäuser

Passivhaustechnik

Mit „x² plus“ ergänzt drexel und weiss seine „x²“-Geräteserie um eine weitere Haustechniklösung. Das Kompaktgerät ist mit einer Heizleistung von bis zu 5,5 kW für große Passivhäuser, gute...

mehr
Ausgabe 2012-09 Mit patentiertem Anti-Hebereffekt-Ventil

Für Mini-Pumpen

Das Anti-Hebereffekt-Ventil von Aspen ist bei allen Aspen-Mini-Pumpen kostenfrei im Lieferumfang enthalten. Anwender benötigen das Ventil, wenn der Druckschlauch tiefer endet, als das Wasserniveau in...

mehr
Ausgabe 2018-01 Mit Feinstaubfilter und Laibungslösung

Schalldämmlüfter

Das bedarfsgeführte Lüftungsgerät „freeAir 100“ von bluMartin bringt dank Feinstaubfiltern saubere, gesunde und pollenfreie Luft in die Wohnräume, ohne dass die Fenster geöffnet werden müssen....

mehr