Leitfaden für TGA-Unternehmen

Building Information Modeling (BIM)

Das Thema Building Information Modeling (BIM) erreicht immer weitere Kreise des Bauens. Zuerst von den Gebäudeplanern aufgenommen, kommt das Thema des digitalen Gebäudemodells zunehmend in der Ausführung an. Da das Thema alle am Bau Beteiligten gleichermaßen betrifft, wird die Suche nach Hilfestellungen in der alltäglichen Praxis lauter. Daher hat der Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung NRW e.V. gemeinsam mit dem in BIM-Kreisen bekannten Prof. Dr. Alexander Malkwitz einen praxisorientierten Leitfaden entwickelt.

In diesem wird von der Startseite an deutlich gemacht, wie wichtig Building Information Modeling für die Zukunft des Bauens sein kann und welche Voraussetzungen für die Umsetzung im Arbeitsalltag notwendig sind: Neben generellen digitalen Kompetenzen sind besonders Kritikfähigkeit und Kompromissbereitschaft wichtig, um auftretende Probleme entlang aller Projektphasen umfassend zu klären.

In insgesamt zwölf Kapiteln widmet sich die 100 Seiten starke Broschüre der gegenwärtigen Situation zur Einführung von BIM, der kooperativen Arbeitsweise an sich sowie der Lebenszyklusbetrachtung eines Gebäudes und geht dann über zur organisatorischen Einführung von BIM, der notwendigen Hardware- und Softwareausstattung eines Unternehmens sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen. Anhand von Fragen lässt sich die „BIM-Fähigkeit“ des eigenen Unternehmens bewerten. Zudem wird herausgearbeitet, dass vor der Investition in eine Software, die unternehmensspezifischen Anforderungen und Ziele bekannt sein müssen.

Die zweite Hälfte der Broschüre behandelt die operative Einführung der BIM-Methode sowie ein Praxisbeispiel, dessen Ablauf anhand der HOAI-Phasen begleitet wird, und die unternehmensspezifische Umsetzung, die einen breiten Raum erhalten. Mit der Entwicklung eines Trainings- und Schulungsprogramms sowie dem Ausblick auf weitere BIM-Anwendungen, wie Termin- und Kostenmanagement und Virtual Reality (VR) schließt die rundum lesenswerte Broschüre ab.

Die 100 Seiten starke Broschüre „BIM Building Information Modeling – ein Leitfaden für TGA Unternehmen, 2017“ kann beim Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Nordrhein-Westfalen e.V. (www.itga-nrw.de) gegen eine Schutzgebühr von 98 € bezogen werden. 

Martin Everding, Geschäftsführer des Industrieverbands Technische Gebäudeausrüstung NRW e.V.: „Mit dieser Broschüre, die ihre Praxisnähe auch dadurch gewinnt, dass wir mehrere TGA-Firmen ausführlich zum Thema BIM befragt haben, legen wir meines Wissens den ersten für die TGA-Branche zugeschnittenen Leitfaden zu diesem Thema vor.“
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-01

Building Information Modeling (BIM)

Chance oder Hemmschuh für die TGA?

Das Thema Building Information Modeling (BIM), das Planen eines Gebäudes im digitalen Modell, entwickelt sich und bedeutet einen großen Wandel für das Bauwesen wie das „Internet of Things“ für...

mehr

TGA-Verbände treiben BIM-Aktivitäten voran

Vorlage eines gemeinsamen Positionspapiers

Insgesamt 14 Verbände aus dem Bereich der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) haben eine aktualisierte Version des Positionspapiers zum Thema Building Information Modeling (BIM) vorgelegt. In dem...

mehr
Ausgabe 2017-04

Building Information Modeling (BIM)

Normen und Richtlinien als Arbeitsunterlagen

Ende des Jahres 2016 erschienen die Richtlinien DIN SPEC 91350 „verlinkter BIM-Datenaustausch von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen“ [1] und Vorschläge für ein Leistungsbild und...

mehr
Ausgabe 2013-03

Building Information Modeling in der TGA

Im Spannungsfeld von Ökologie, Wirtschaftlichkeit und Komfort

Aus Kostengründen und ökologi­schen Aspekten müssen moderne Gebäude hohe energetische Standards erfüllen. Bauherren, Archi­tekten, Nutzer und Betreiber stellen daher immer höhere...

mehr

BIM in der TGA

Zukunftsthema auf der GET Nord
Die Referenten der Veranstaltung „BIM in der TGA“, die im Rahmen der GET Nord von liNear und Autodesk veranstaltet wurde.

Prof. Dr.-Ing. habil. van Treeck vom Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D der RWTH Aachen klärte mit seinem Vortrag „Was ist BIM und welcher Mehrwert ergibt sich für die Technische...

mehr