Building Information Modeling (BIM)

Chance oder Hemmschuh für die TGA?

Das Thema Building Information Modeling (BIM), das Planen eines Gebäudes im digitalen Modell, entwickelt sich und bedeutet einen großen Wandel für das Bauwesen wie das „Internet of Things“ für die Industrie. Digitale Prozesse lösen viele gekannte Formen der Planung ab. 

Die Zielsetzung ist hoch. Das Gebäudemodell soll künftig komplett durchstrukturiert und als virtuell begehbares System zur Verfügung stehen, bevor der erste Bagger für den Aushub eines Gebäudes anrollt. Ob dies in dieser Form Alltag werden wird, wird die Zukunft zeigen.

Wichtig erscheint jedoch der Gedanke, die Bedeutung der Planung zu stärken. Dies kann gelingen, wenn alle an einer Planung Beteiligten frühzeitig für ein Bauprojekt hinzugezogen werden und so die Schnittstellen gemeinsam definieren können. Der Modellgedanke hat diesbezüglich etwas Schönes. Alle planen gemeinsam und bündeln so ihre Kompetenzen zum Wohle eines gelungenen Bauprojekts. Ob diese „schöne, neue Welt“ wahr wird, hängt davon ab, ob die politischen Rahmenbedingungen passen. Und hier hinkt Deutschland noch ein ganzes Stück hinter den Nachbarländern her.

Dass der BIM-Gedanke wirklich Einzug hält, zeigt die „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ in dieser und der nächsten Ausgabe mit Beiträgen von Planern, Bauausführenden, Industrieunternehmen und Softwareanbietern, die ihre Sicht der Dinge vermitteln. Letztlich werden die Chancen überwiegen, wenn die Kommunikation zwischen den Menschen erhalten bleibt oder besser noch erweitert wird. Die technischen Möglichkeiten hierfür sind vorhanden.

Building Information Modeling kann die an der Planung und Ausführung eines Bauprojekts Beteiligten zu einem besseren Miteinander führen.
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-02 Veränderungsprozesse in der Bauplanung

Ohne Software ist heute keine Planung mehr denkbar. Dabei müssen zunehmend nicht nur die einzelnen Gewerke bereits in der Planung durch Software zusammengeführt werden, sondern der ganze Bauprozess...

mehr
Ausgabe 2013-03

Aus Kostengründen und ökologi­schen Aspekten müssen moderne Gebäude hohe energetische Standards erfüllen. Bauherren, Archi­tekten, Nutzer und Betreiber stellen daher immer höhere...

mehr
Ausgabe 2015-10 Engineering und Dokumentation in der TGA

Der Autor Dr.-Ing. Bernd Essig, Mitarbeiter in verschiedenen Normungsgremien, erläutert in diesem Buch Chancen und Risiken beim Einsatz von BIM (Building Information Modeling) in der TGA. Dabei...

mehr
Ausgabe 2017-7-8 Leitfaden für TGA-Unternehmen

Das Thema Building Information Modeling (BIM) erreicht immer weitere Kreise des Bauens. Zuerst von den Gebäudeplanern aufgenommen, kommt das Thema des digitalen Gebäudemodells zunehmend in der...

mehr
Ausgabe 2020-7-8

50 Jahre sind eine lange Zeit im Fachzeitschriftenmarkt. Das wird deutlich, wenn man einmal von den ersten Ausgaben der „TAB – Technik am Bau“ bis zu den aktuellen Heftausgaben der „tab – Das...

mehr