Brandschutz in der Bauausführung

18. Oktober 2016/Ostfildern-Nellingen

Der bauliche Brandschutz stellt EU-weit eine wesentliche Größe bei der Risikoabschätzung der Immobilie dar. Die Prämien der Versicherungen steigen überproportional zum vorhandenen Risiko. Brandschutznachweise sind erforderlich. Der ausschließliche Bezug auf die jeweiligen Bauordnungen und die Sonderbestimmungen reicht für die Ausführung nicht aus. Der Einfluss der Muster-Hochhaus-RL auf niedrigere Gebäude und der zunehmende Bürokratismus erfordern zusätzliche Maßnahmen, die bei der Brandschutzplanung erforderlich werden. Im Seminar werden MLAR und MLüAR in Bezug zum Brandschutzkonzept gesetzt.

Technische Akademie Esslingen, 73760 Ostfildern, 0711 340080, , www.tae.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-03

Nachtragsmanagement

16. April 2015/Ostfildern-Nellingen Die Baubeteiligten lernen, ihre Rechte zu sichern, ihre Ansprüche durchzusetzen, Gefahren der Übervorteilung zu erkennen und ihnen zu begegnen. Dazu umfasst das...

mehr