Meteoviva verstärkt seine Geschäftsführung

Branchenkenner Uwe Großmann verantwortet das Systempartnergeschäft

Mit einem größeren Führungsteam sowie einer Kapitalerhöhung im siebenstelligen Bereich will die Meteoviva GmbH das Partnergeschäft weiter auf- und ausbauen. Ab sofort wird das bisherige Beiratsmitglied Uwe Großmann Teil der Geschäftsführung und übernimmt die Verantwortung für das Systempartnergeschäft. Großmann gilt als ausgewiesener Branchenkenner. Er verfügt insgesamt über mehr als 30 Jahre Management-Erfahrung in der Gebäudeindustrie, im Energiemarkt und in der Servicepartner-Industrie. Zugleich wurde der bisherige IT-Leiter Felix Haferkorn zum neuen Prokuristen des Unternehmens ernannt und gehört ab sofort als CIO neben dem Head of Engineering Tristan Henninger zur erweiterten Geschäftsführung.

Thematisch passende Artikel:

Uwe Großmann im Beirat von Meteoviva

Um den eigenen Markterfolg weiter auszubauen, setzt die Meteoviva GmbH auf die Beraterkompetenz und Erfahrung von Uwe Großmann. Der ehemalige Head of Sales and Operations Region Deutschland der...

mehr

MeteoViva baut Vertriebsnetz aus

Vier neue Lizenzpartner

MeteoViva (www.meteoviva.com ) hat mit der Wolfertz GmbH Gebäudeautomation aus Velbert, der Alfcom Ingenieurgesellschaft aus Leipzig, der Quintec Automatisierungs- und Datentechnik GmbH als...

mehr
2014-05 Bessere Energiebilanz

Wettervorhersagesteuerung im Instandhaltungswerk

Die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, eine Tochter der Deutsche Bahn AG, will mithilfe von „MeteoViva Climate“ die Energiebilanz in ihren Werken optimieren. Die vom Unternehmen MeteoViva entwickelte...

mehr

ista Deutschland erweitert Geschäftsführung

Neu geschaffene Position besetzt

Ralf Görner übernimmt ab sofort die neu geschaffene Position des Chief Operations Officers (COO) beim Energiedienstleister ista Deutschland GmbH (www.ista.de). Er ergänzt damit die bisherige...

mehr

Neuer Geschäftsführer bei Schwank

Branchenkenner mit vielschichtigen Erfahrungen

Prof. Dr.-Ing. Friedhelm Schlößer wird neuer Geschäftsführer beim Hallenheizungshersteller Schwank. Der 56-jährige Friedhelm Schlößer tritt damit die Nachfolge von Prof. Bernd Schwank an, der...

mehr