Markt für RLT-Geräte wächst

Milliardengrenze beim Umsatz überschritten

Die Marktabfrage 2020 des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V. (www.rlt-geraete.de) ergab, dass die 23 an der Abfrage beteiligten Unternehmen weltweit erstmals einen Umsatz von mehr als 1 Mrd. € generierten. Er lag konkret bei 1,091 Mrd. €, in Deutschland erzielten die Unternehmen einen Umsatz von 461,5 Mio. €.

„Diese Entwicklung bringt sehr deutlich die zunehmende Bedeutung der Raumlufttechnik zum Ausdruck“, fasst Andreas von Thun, Vorstandsvorsitzender des Verbandes, die Entwicklung zusammen.
 
Für die weltweit produzierte Anzahl der Geräte gaben die Unternehmen 88.519 an, für Deutschland lag die Stückzahl bei 25.671. Auch bezüglich der Mitarbeiterzahl dokumentiert die Branche ihre hohe volkswirtschaftliche Bedeutung. So werden weltweit 19.880 Mitarbeiter beschäftigt, in Deutschland sind es 6.788.

Thematisch passende Artikel:

Grundfos-Gruppe mit Rekord-Umsatz

Die sich in Eigentum einer Stiftung befindliche Grundfos-Gruppe (www.grundfos.de ) mit ihrer Muttergesellschaft im dänischen Bjerringbro und über 17000 Mitarbeitern in 55 Ländern weltweit konnte...

mehr

Ziehl-Abegg: Umsatzrekord in 2013

Umsatz stieg um 5 % auf 388 Mio. €

Die Künzelsauer Ziehl-Abegg SE (www.ziehl-abegg.de) hat sich 2013 trotz einer weltweit schwierigen Wirtschaftslage nach eigenen Angaben gut behaupten können. Der Umsatz stieg um 5 % auf 388 Mio. €....

mehr

Zusammenschluss von Minimax und Viking

Der Zusammenschluss der Minimax GmbH & Co. KG, Bad Oldesloe, mit der US-amerikanischen Viking Group ist vollzogen. Minimax hat 100 % der Anteile an Viking übernommen. Die Transaktion (Closing) wurde...

mehr

Stabile Marktsituation bei RLT-Geräten

Zur Marktabfrage des Herstellerverbands

Nach der aktuellen Halbjahres-Marktabfrage des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e. V., Bietigheim-Bissingen (www.rlt-geraete.de), stieg der Umsatz im Markt der Raumlufttechnischen...

mehr