JUDO Wasseraufbereitung GmbH: Neue Ausrichtung der Vertriebsorganisation

Nach über 26 Jahren erfolgreicher Tätigkeit bei der JUDO Wasseraufbereitung GmbH wird Ralf Weißkirchen, bisheriger Verkaufsleiter für Deutschland, Ende des Jahres seine Berufstätigkeit beenden. Daniel Kloß, zuvor Gebietsverkaufsleiter JUDO Nord, hat in der Position als Leiter Vertrieb und Marketing die Nachfolge im September übernommen. Zum Verantwortungsbereich der Position gehören die Außendienst-Organisation sowie die Schulungsabteilung. Ganz neu hinzugekommen ist die Leitung des Marketings.

Thematisch passende Artikel:

Neue Exportleiterin bei Judo Wasseraufbereitung

Silke Jaeger übernimmt Verantwortung für die internationalen Vertriebs- und Marketingaktivitäten

Mit Silke Jaeger übernimmt eine erfahrene Branchen-Kennerin die Verantwortung für die internationalen Vertriebs- und Marketingaktivitäten bei der Judo Wasseraufbereitung GmbH in Winnenden. Aufgabe...

mehr
2017-05 Mit neuen Funktionen

Wasserenthärtungsanlagen

Die vollautomatischen Enthärtungsanlagen der Judo-„i-soft“-Serie liefern weiches Wasser, das der Hersteller unter der Bezeichnung „WunschWasser“ zusammenfasst. Neue Funktionen bieten die Geräte,...

mehr
2011-11 Wasserenthärtung im großen Stil

„Maßgeschneidertes“ Wasser

Der „Judo i-soft TGA“ ist ein Wasserenthärtungsystem für die Gebäude- und Industriewassertechnik: Er besteht aus DIN-DVGW-geprüften Einzelmodulen und ist – laut Hersteller – in dieser...

mehr
2014-06 Mit Smartphone steuerbar

Enthärtung und Dosierung

Die vollautomatische Enthärtungsanlage „i-soft plus“ ermit­telt selbstständig die Rohwasserhärte und stellt die vom Kunden gewünschte Wasserqualität bereit, und das auch bei schwankender...

mehr
2016-05 Für Heizungs- und Kühlanlagen

Entgasungssystem

Der „Heifi-Air-Free“ von Judo arbeitet nach dem Prinzip der dynamischen Vakuum-Entgasung: Das Wasser wird in einem Reaktor versprüht, wobei gleichzeitig der Druck bis zum Vakuum abgesenkt wird. Die...

mehr