App für Frequenzumrichter „ZAdyn“

„ZAmon“ von Ziehl-Abegg unterstützt bei Einrichtung und Servicearbeiten

War in der Vergangenheit die Bedienung der Komponenten über integrierte oder externe Bedieneinheiten für das Personal vor Ort akzeptabel, wird zunehmend eine Bedienung der Produkte über mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet erwartet.

Die App „ZAmon“ und die Bluetooth-Funkverbindung „ZAmon Stick“ vereinen die Antriebs- und Regelungssysteme von Ziehl-Abegg mit den Anforderungen an moderne Kommunikationstechnik. Für Tätigkeiten am Frequenzumrichter „ZAdyn“ können hilfreiche Unterstützung, praktische Informationen und schnelle Serviceleistungen bequem über das Smartphone oder Tablet abgerufen werden.

Ralf Heusser zeigt die einfache Bedienung von „ZAmon“. 
Foto: Ziehl-Abegg / Rainer Grill

Ralf Heusser zeigt die einfache Bedienung von „ZAmon“. 
Foto: Ziehl-Abegg / Rainer Grill

 
Bereits bei der Inbetriebnahme werden die Daten des Ziehl-Abegg-Antriebs über den QR-Code des Typenschildes oder aus dem Speicher des Absolutwertgebers eingelesen. Alternativ können die Daten manuell eingegeben werden. Ein Assistent führt den Benutzer dabei Schritt für Schritt ans Ziel.

Inbetriebnahme 1
Bild: Ziehl-Abegg

Inbetriebnahme 1
Bild: Ziehl-Abegg
Inbetriebnahme 2
Bild: Ziehl-Abegg
Inbetriebnahme 2
Bild: Ziehl-Abegg

Erstellte Parametersätze können mittels „ZAmon“ aus dem „ZAdyn“ ohne zusätzliche Speichermedien auf dem mobilen Endgerät gesichert werden. Ebenso können bereits gesicherte Parametersätze vom Endgerät auf den „ZAdyn“ geladen werden. Die Möglichkeit zur freien Bezeichnung der Dateien ermöglicht dabei eine direkte Zuordnung zur Aufzugsanlage.

Datensicherung 1
Bild: Ziehl-Abegg

Datensicherung 1
Bild: Ziehl-Abegg
Datensicherung 2
Bild: Ziehl-Abegg
Datensicherung 2
Bild: Ziehl-Abegg

Die Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice von Ziehl-Abegg erfolgt schnell und unkompliziert. Über ein Template wird eine E-Mail über den lokalen Client des Smartphones oder Tablets versendet. Sämtliche wichtigen Informationen wie Parametersätze, Fehler- und Parameterlisten werden automatisch durch die „ZAmon“ gesammelt und der E-Mail angehängt. Die aktuelle Tätigkeit am „ZAdyn“ und die gewünschte Art der Kontaktaufnahme wird in der Vorlage ausgewählt.

Während des Troubleshootings unterstützt „ZAmon“ mit verschiedenen Werkzeugen. Die Fehlerliste liefert klare, leicht verständliche Informationen zu Ereignissen sowie Lösungsansätze und führt zur möglichen Ursache. Einfach und schnell zugängliche Auskünfte über aktuelle Messwerte, Betriebszustände, Status der Ein- und Ausgänge, Kommunikationsprotokolle des Frequenzumrichters werden im Informations-Menü übersichtlich zur Verfügung gestellt.
Für Analysen unterschiedlichster Art werden Fahrkurven mit einem Recorder aufgezeichnet. Die Sicherung und Auswertung der fünf Messkanäle (4 x analog, 1 x digital) erfolgt unmittelbar auf dem Smartphone oder Tablet.

Auslastung
Bild: Ziehl-Abegg

Auslastung
Bild: Ziehl-Abegg

Auch über die Auslastung des Frequenzumrichters und somit der Aufzugsanlage liefert die App Informationen.

„ZAmon“ informiert zudem über zur Verfügung stehende Firmware-Updates. Wenn der „ZAdyn“ mit einer Speicherkarte ausgerüstet ist, kann das Update direkt über das Mobile Device gestartet werden.

Thematisch passende Artikel:

2021-03 Schnelle Inbetriebnahme von Asynchronmotoren

Frequenzumrichter

Frequenzumrichter vom Typ „ZAdyn“ werden nicht nur für getriebelose Synchronmotoren verwendet. Denn nach wie vor werden viele Aufzüge, insbesondere in der Modernisierung, mit Asynchronmotoren und...

mehr

Kontinuität an der Spitze von Ziehl-Abegg

Uwe Ziehl übergibt Vorsitz im Aufsichtsrat an Sohn

Der Unternehmer Uwe Ziehl hat zum Jahreswechsel den Vorsitz im Aufsichtsrat von Ziehl-Abegg abgegeben. Nachfolger als Vorsitzender des obersten Führungsgremiums ist Dennis Ziehl. „Ich danke unserem...

mehr
2009-02

Bereichsübergreifende System­lösungen

Besondere Lösungen mit dem Fokus auf Kundennutzen gelten als eine Stärke von Ziehl-Abegg. Dieses gilt im Besonderen für das Zusammenspiel von Frequenzumrichtern und Ein­bau­ventilatoren. Durch...

mehr
2010-02

Frequenzumrichter für Ventilatoren

Die Frequenzumrichter bis 11 kW verfügen über ein neues Gehäuse­design, welches sowohl den Einsatz im Außenbereich als auch den Betrieb im Schaltschrank ermöglicht. Mit dem Redesign kann...

mehr
2009-7-8

Nachrüstbare Frequenzumrichter

Ventilatoren, Pumpen oder Kompressoren deren elektrische Antriebsmotoren nicht in der Drehzahl geregelt werden und mit voller Leistung laufen, verfügen über ein hohes Potential zur...

mehr