Windhager Zentralheizung wieder in Familienbesitz

Gernot Windhager wird 100 % Eigentümer

Im Jahr 2008 hat die Invest AG, die Beteiligungsgesellschaft der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich, gemeinsam mit Dr. Manfred Mayrhuber 100 % an der Windhager Zentralheizung mit Sitz in Seekirchen bei Salzburg erworben und seither das Unternehmen begleitet. Jetzt übernimmt mit Mag. Gernot Windhager der Enkel des Unternehmensgründers die Führung beim Heizkesselspezialisten.

Mag. Gernot Windhager, der zwischenzeitlich 49 % am Unternehmen erworben hatte, übernimmt per Ende März 2013 die restlichen Anteile von der Invest AG und von Dr. Mayrhuber. Gernot Windhager ist dann Alleineigentümer jenes Unternehmens, das sein Großvater Anton Windhager gegründet und sein Vater Werner Windhager weiter auf- und ausgebaut hat.  2012 war für die Windhager Gruppe ein weiteres erfolgreiches Geschäftsjahr. Der Umsatz konnte um 11 % gesteigert werden. Dabei hat das Traditionsunternehmen insbesondere auch die Exportquote auf 50 % des Umsatzes erhöht. Hauptmärkte sind neben Österreich vor allem die Länder Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien und Großbritannien.

Am Standort Seekirchen bei Salzburg beschäftigt Windhager 377 Mitarbeiter, mit den Niederlassungen zählt das Unternehmen 485 Beschäftigte. „Durch das Engagement der Invest AG waren wir in den vergangenen fünf Jahren in der Lage, unsere Strategie umzusetzen. Dafür braucht es letztlich nicht nur eine kreative und motivierte Mannschaft, sondern auch einen verlässlichen, langjährigen Partner“, so Gernot Windhager. „Die Invest AG ist mehr als ein reiner Finanzierungspartner“, betont Dr. Andreas Szigmund, Vorstand der Invest AG: „Sie hat mit ihrer Beteiligung dazu beigetragen, im Zuge des Verkaufs im Jahre 2008 das Unternehmen und den Standort abzusichern. Bei unseren Engagements ist uns wichtig, dass auch ein Ausstieg in enger Abstimmung mit dem Unternehmen erfolgt und die künftige unternehmerische Strategie unterstützt wird. Das war bei Windhager in besonderer Weise der Fall.“

Thematisch passende Artikel:

Wechsel an der Spitze von Windhager Deutschland

Gernot Windhager übernimmt Geschäftsführung

Mit Wirkung zum 23. April 2014 übernimmt Mag. Gernot Windhager (45), Alleineigentümer des österreichischen Heizungsspezialisten für Festbrennstofftechnik, die Position des Geschäftsführers bei...

mehr

Neuer Eigentümer von Windhager

Mit der Mayrhuber Beteiligungsgesellschaft mbH mit Sitz im österreichischen Linz hat die Windhager Unternehmensgruppe einen strategischen Eigentümer bekommen, der dem erfolgreichen...

mehr

Windhager-Firmenzentrale wurde runderneuert

Modernisierung in Seekirchen abgeschlossen

Die runderneuerte Firmenzentrale des Holzfeuerungsspezialisten Windhager (www.windhager.com) wurde Ende Mai 2014 im Rahmen eines Festakts eingeweiht. Rund 600 geladene Gäste kamen hierzu in...

mehr

Neue Windhager-Geschäftsführung in Österreich

Manfred Faustmann ist Geschäftsführer in Deutschland und Österreich

Mit Wirkung vom 10. April 2017 übernahm Manfred Faustmann neben der Windhager Deutschland GmbH auch die Geschäftsführung bei der Windhager Zentralheizung GmbH in Österreich. Der 55-jährige tritt...

mehr

Neuer Geschäftsführer bei Windhager

Roman Seitweger leitet technische Bereiche

Mit 1. Oktober 2018 übernimmt Dipl.-Ing. (FH) Roman Seitweger, M.A., 41 Jahre, die Geschäftsführung der Windhager Zentralheizung Technik GmbH. Er zeichnet damit für die Bereiche Entwicklung,...

mehr