Vertrieb von Friatec-Systemen eingestellt

Ersatzteilversorgung ist sichergestellt

Für alle, seit dem 1. Juni 2012 nicht mehr erhältlichen Rohrleitungssysteme (Trinkwassersysteme „Friatherm“ in den Versionen starr, multi, uni sowie Abwassersysteme „Friaphon“ und „dBlue“) der Division Gebäudetechnik hat die Friatec AG einen Ersatzteilservice eingerichtet. So wird sichergestellt, dass ausführende Betriebe bestehende Rohrleitungssysteme reparieren oder erweitern können. Das Sortiment für die einzelnen Produktlinien kann, wie das Ersatzteilsortiment für den Ende des Jahres 2011 eingestellten Produktbereich Vorwandtechnik, über den Fachgroßhandel bestellt werden.

Im Detail

Für das Trinkwassersystem „Friatherm“starr sind für alle Rohrdimensionen Übergänge (Übergänge kurz, Übergangsverschraubungen, Flanschanschlüsse) erhältlich, sowie der dazu erforderliche Klebstoff („Component+“). Zusätzlich können Flachdichtungen für Übergangsverschraubungen und Armaturenanschlüsse bestellt werden.

Für das Steckfitting-System „Friatherm multi“ und das Press-System „Friatherm uni“ besteht das Ersatzteilsortiment aus Übergängen (AG). Mit ihnen können Rohrleitungen beider Systeme verpresst werden. Für Rohre von d 16 bis d 40 mm sind Pressbacken mit der Kontur H, für „Friatherm uni“ Dimensionen d 50 und d 63 mm sind Pressbacken mit der Kontur TH erforderlich. Werkzeuge (Kalibrierer, Entgrater) werden auf Leihbasis zur Verfügung gestellt.

Für das schalldämmende Abwassersystem „Friaphon“ sind in Dimensionen d 52, d 78 und d 135 verschiedene Verbindungen und Übergange (Aufklebmuffen, Überschiebmuffen, Übergangsstücke von „Friaphon“ auf „HT“ und Übergangsdichtungen von „HT“ auf „Friaphon“) erhältlich. Für den Übergang auf metallische Leitungen sind Spannverbinder in vier Dimensionen verfügbar. Dazu gibt es auch noch Schraubdeckel für Reinigungsrohre und Gumminippel für Anschlussstücke und Siphonwinkel. Die Außendurchmesser der „Friaphon“-Rohrleitungen in den Dimensionen d 90, d 110, d 160 und d 200 sind identisch mit HT-Rohrleitungsdimensionen.

Bei bestehenden Installationen des Abwassersystems „dBlue“ können im Reparaturfall Produkte in den gängigen HT-Dimensionen eingesetzt werden.

Daneben wird das Ersatzteilsortiment aus dem Bereich der Vorwandtechnik (für „Friabloc“, „Friaplan“, „Friaset“ etc.) selbstverständlich fortgeführt.

 

Haftung

Die Friatec AG übernimmt weiterhin alle gesetzlichen Haftungen aus allen Lieferungen. Zudem besteht weiterhin eine Haftungsübernahmevereinbarung mit dem ZVSHK. Diese Haftung setzt in allen Fällen voraus, dass die anerkannten Regeln der Technik und die Friatec Planungs- und Verlegehinweise eingehalten werden.

 

Kontakt

Der Ersatzteilkatalog Rohrleitungssysteme und Vorwandtechnik, sowie weitere Informationen zu den einzelnen Produkten, sind beim „Serviceteam Ersatzteilsortiment“ unter Telefon 0621 486-1914, Telefax 0621 486-1902, und www.friatec.de -> Division Gebäudetechnik erhältlich. Auf der Homepage steht der Ersatzteilkatalog zum Download zur Verfügung.

Thematisch passende Artikel:

Große Veränderungen bei Friatec

Division Gebäudetechnik stellt viele Vertriebsaktivitäten ein

Der Vorstand der Friatec Aktiengesellschaft (www.friatec.de) hat sich dazu entschlossen, den Bereich Division Gebäudetechnik in ein Produktionszentrum zur Rohrextrusion und ein Servicezentrum für...

mehr
2009-06

Hausabflusssystem

Mit den Dimensionen DN 90 und DN 200 erweitert Friatec die Einsatzbereiche des schalldämmenden Hausabflusssystems „Friaphon“. Die Erweiterung der Dimensionen nach oben macht gerade in Großobjekten...

mehr

Reorganisation bei Friatec

Hausabfluss-System „Friaphon“ wieder erhältlich

Knapp ein Jahr nach Reorganisation der Division Gebäudetechnik der Friatec Aktiengesellschaft (www.friatec.de), Mannheim, und der damit verbundenen Einstellung des Vertriebs der meisten...

mehr

Portfoliobereinigung bei Friatec

Trennung von der Vorwandtechnik zum Jahresende

Mit Wirkung zum 31. Dezember 2011 wird sich die Division Gebäudetechnik der Friatec Aktiengesellschaft (Mannheim) im Rahmen einer Portfoliobereinigung vom Produktprogramm Vorwandtechnik (Friabloc,...

mehr
2008-7-8

Schnelle Heizungsanbindung

Wichtigstes Merkmal des Rohrleitungssystems „Friatherm multi“ ist sein Steckfitting, der komplett aus dem Kunststoff PPSU ist. Das Dichtelement zur Abdichtung der Verbindung ist zusätzlich auf dem...

mehr