Lichttechnik – Optimierung von Tageslicht und künstlicher Beleuchtung

VDI 6011 Blatt 1

Eine gute Beleuchtung in der Wohnung und am Arbeitsplatz sorgt für einen angenehm hellen Raumeindruck und optimale Arbeitsbedingungen. Lichtplanung ist ein komplexes Thema, weil sich das Angebot des Tageslichts im Tages- als auch im Jahresverlauf verändert. Seit der Erstausgabe der Richtlinienreihe VDI 6011 haben sich sowohl die Werkstoffe im Bereich der Tageslichttechnik als auch die Leuchtmittel der künstlichen Beleuchtung, wie beispielsweise LED, weiterentwickelt. Die überarbeitete VDI 6011 Blatt 1 zeigt nun den neuesten Stand der Technik.

Ziel der Optimierung der Tageslichtnutzung in Gebäuden ist eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität für Menschen und gleichzeitig eine wesentliche Reduktion des Energiebedarfs. Für die lichttechnische Konzeption durch Architekten und Ingenieure gibt die VDI 6011 Planungshilfen für die Systemauswahl, Bewertungen und nutzungsgerechte Ausführungen. Im Blatt 1 der Richtlinie werden dazu die Grundlagen dargestellt, die für alle Räume in Gebäuden gelten, in denen sich bestimmungsgemäß Personen aufhalten.

Herausgeber der überarbeiteten Richtlinie VDI 6011 Blatt 1 „Lichttechnik – Optimierung von Tageslicht und künstlicher Beleuchtung – Grundlagen und allgemeine Anforderungen“ ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik.

 

Die Richtlinie ist als Entwurf zum Preis von 101,40  € beim Beuth Verlag (www.beuth.de) erhältlich. Einsprüche sind über www.vdi.de/einspruchsportal 30. September 2015 möglich.

Thematisch passende Artikel:

VDI 6011 Blatt 1

Lichttechnik – Optimierung von Tageslicht und künstlicher Beleuchtung

Gutes Licht trägt entscheidend zu Wohlbefinden und Gesundheit bei. Es beeinflusst auch die Leistungsbereitschaft und Produktivität des Menschen. Da natürliches Tageslicht nicht immer ausreichend...

mehr

VDI 3814

Erste Überarbeitungen der Richtlinienreihe erschienen

Die Richtlinienreihe VDI 3814 "Gebäudeautomation" wird derzeit vollständig überarbeitet. Ziel ist es, die bisher getrennten Planungsansätze der Anlagenautomation nach VDI 3814 mit denen der...

mehr

Gebäudetechnik muss sich rechnen

Die Richtlinie VDI 2067 Blatt 1 „Wirtschaftlichkeit gebäudetechnischer Anlagen; Grundlagen und Kostenberechnung“ behandelt die Berechnung der Wirtschaftlichkeit von gebäudetechnischen Anlagen....

mehr

VDI 3807 Blatt 1 „Verbrauchskennwerte für Gebäude; Grundlagen“

Effizienzpotentiale in Gebäuden erkennen

Die Richtlinienreihe VDI 3807 befasst sich mit der Bestimmung von Verbrauchskennwerten für thermische und elektrische Energie sowie Wasser für Gebäude. Die Kennwerte werden aus gemessenen...

mehr

VDI 2067 Blatt 10 „Wirtschaftlichkeit gebäudetechnischer Anlagen; Energiebedarf von Gebäuden für Heizen, Kühlen, Be- und Entfeuchten“

Energiebedarf von Gebäuden für Heizen, Kühlen, Be- und Entfeuchten berechnen

Die Richtlinienreihe VDI 2067 behandelt die Berechnung der Wirtschaftlichkeit von gebäudetechnischen Anlagen. Sie gilt für alle Gebäudearten. Da die Berechnung des Energiebedarfs schrittweise...

mehr