Recht & Beruf | Normen/ Verordnungen/ Richtlinien | 30.04.2019

VDI 2073 Blatt 2 - Entwurf

Hydraulischer Abgleich bei Heiz- und Kühlwasserverteilsystemen

Die Richtlinie VDI 2073 Blatt 2 gilt für die Auslegung neuer und die rechnerische Überprüfung bestehender Heiz- und Kühlwasserverteilsysteme mit dem besonderen Zweck, nachprüfbar den hydraulischen Abgleich im Auslegungszustand unter Verwendung von Regulierwiderständen oder selbsttätig wirkenden Abgleicharmaturen herzustellen. Die Richtlinie ist überarbeitet worden, da es zu berücksichtigende Weiterentwicklungen zum Thema hydraulischer Abgleich gibt. Neu hinzugekommen ist der Themenbereich Thermostatventile mit integrierter Vorregelung.

Durch den hydraulischen Abgleich wird eine Minimierung des thermischen und elektrischen Aufwands erreicht. Eine maßgebende Rolle für die Regelfähigkeit spielt eine ausreichende "Ventilautorität" der Regelarmaturen. Hierzu gibt es in der Praxis unterschiedliche technische Lösungen, die in der VDI 2073 Blatt 2 detailliert behandelt werden. Die Richtlinie betrachtet keine temperaturbasierten Regelsysteme.

Herausgeber der Richtlinie VDI 2073 Blatt 2 „Hydraulik in Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung - Hydraulischer Abgleich“ ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinie erscheint im Mai 2019 als Entwurf und kann zum Preis von 74 € unter www.beuth.de bestellt werden. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien.

Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen bestehen durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft (). Die Einspruchsfrist endet am 31. Oktober 2019. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichenAuslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

Thematisch passende Beiträge

  • Honeywell lädt zu Webinar ein

    Der Hydraulischer Abgleich

    Am 12. Oktober 2018 um 11 Uhr lädt Honeywell zum Webinar „Hydraulischer Abgleich – es gibt immer eine Lösung“ ein. In der 45-minütigen Online-Schulung veranschaulicht Seminarleiter Jürgen Lutz die Anwendungssituationen des hydraulischen Abgleichs und gibt einen Überblick über die Wahl des passenden Produktes. Der hydraulische Abgleich ermöglicht Einsparungen bei Energie und Heizkosten. Im...

  • Umwälzpumpe

    Ein hydraulischer Abgleich ist wichtige Voraussetzung für die bedarfsgerechte Wärmeverteilung und den effizienten Betrieb von Heizungssystemen. Mit der Nassläufer-Umwälzpumpe „Alpha3“ bringt Grundfos eine Lösung auf den Markt, die bei kleineren Anlagen einen hydraulischen Abgleich ohne großen Aufwand ermöglicht. Die „Alpha3“, die auf der Nassläufer-Baureihe „Alpha2“ basiert, ist ab Werk für den...

  • VDI 2067 Blatt 50 Entwurf

    Transparenz bei der Wirtschaftlichkeit von Bauteilen

    Um eine wirtschaftliche Vergleichsrechnung sowohl von gängigen systematisierten Bauteilen als auch für individuell konstruierte Zusammensetzungen von Bauteilen zu ermöglichen, definiert der Entwurf der Richtlinie VDI 2067 Blatt 50 „Wirtschaftlichkeit von Bauteilen“ das Gebäude als Betrachtungsgrenze. Damit wird eine Hilfestellung zur Schaffung von Transparenz für die Vergleichbarkeit über den...

  • Thermostatventil

    Mit einem druckunabhängigen Thermostatventil erweitert Honeywell sein Produktportfolio für den hydraulischen Abgleich: Das „Kombi-TRV“ vereint Thermostatventil und Differenzdruckregler, um den Volumenstrom im Verbraucher zu regulieren – unabhängig vom Druck des Gesamtsystems. Installateure können damit ein Zwei­rohr­sys­tem im Einfamilienhausbereich ganz ohne komplizierte Berechnungen und ohne...

  • VDI 3922 Blatt 3

    Arbeitshilfe für die Energieberatung

    Die bestehende Richtlinie VDI 3922 "Energieberatung für Industrie und Gewerbe" befindet sich derzeit in Überarbeitung. Als erstes Ergebnis erscheint der Entwurf zur VDI 3922 Blatt 3 „Planung der Gebäudeenergetik; Grundlagen zur Planung der Gebäudeenergetik“. Die Richtlinie ist eine für das Facility Management ausgerichtete, praxisnahe Arbeitshilfe für die Energieberatung. Die Inhalte der VDI 3922...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 06 / 2019

      Zugluftfrei und mit angenehmen Raumtemperaturen – Wohlfühlatmosphäre in einer Landarztpraxis

      Dr. Clemens Schwarz ist Allgemeinmediziner in der dritten Generation und zudem ein engagierter Bauherr. Den Bau seines neuen, modernen Ärztezentrums in der oberösterreichischen Gemeinde Eggelsberg hat der 34-Jährige maßgeblich vorangetrieben. Dabei stand vor allem das Wohl der Patienten im Vordergrund: Neben einer hellen und freundlichen Atmosphäre sollten auch die Raumtemperaturen trotz Glasdach zu jeder Jahreszeit angenehm sein – eine kontrollierte Lüftung war daher die erste Wahl.

      Foto: Dr. Schwarz, Eggelsberg

    • Heft 07 - 08 / 2019

      Heizsystem mit BHKW – Wärme und Strom für TenneT-Campus

      Zwei neue Firmengebäude des Übertragungsnetzbetreibers TenneT vervollständigen seit Ende 2017 den Hauptsitz des Unternehmens auf dem gleichnamigen Campus in Bayreuth. Für das Unternehmen war es selbstverständlich, dass die Neubauten auch Strom erzeugen. Dafür wird ein BHKW eingesetzt, das in Kombination mit zwei Spitzenlastkesseln auch die Wärme in den Gebäuden bereitstellt.

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche