Sonepar kooperiert mit Fraunhofer-inHaus-Zentrum

Umgestaltung des „Smart Home“

Das Fraunhofer-inHaus-Zentrum als Innovationswerkstatt neuer Technologien und die Sonepar Deutschland GmbH als Spezialist im Bereich B2B-Elektrogroßhandel gehen seit dem Januar 2019 gemeinsame Wege: Eine zentrale Aufgabe kommt Sonepar als Partner für das Technologie- und Marktsegment Elektrogroßhandel des Fraunhofer-inHaus-Zentrums  bei der Umgestaltung des aus dem Jahr 2001 stammenden „Smart Home“ zu.

Mit einem großen Netzwerk aus Industrie und Forschung sowie enormer technischer Expertise bietet Fraunhofer bereits exzellente Bedingungen für smarte Weiterentwicklungen und Innovationen. Die ideale Ergänzung liefert der unabhängige Elektrogroßhändler Sonepar mit seinem umfangreichen Praxis-Wissen und vielen Lösungen verschiedenster Herstellersysteme aus dem faszinierenden Universum vernetzter Gebäudetechnik. „Als weltweit aktives Unternehmen verfügen wir über enorm viele Kontakte und Möglichkeiten“, so Helmut Bienen-Scholt, Regionalleiter bei Sonepar. „Gemeinsam mit Fraunhofer arbeiten wir künftig in verschiedenen Teams an neuen Technologie- und Anwendungsmöglichkeiten sowie Energiesparlösungen in intelligenten Gebäuden.“

 

Eine Geburtsstätte für „Smart Home“-Innovationen

„Es freut uns sehr, dass wir mit Sonepar einen so starken und zuverlässigen Partner für das inHaus gewinnen konnten. Ich bin mir absolut sicher, dass die Partnerschaft einen immensen Mehrwert für alle Beteiligten bedeutet“, zeigt sich auch inHaus-Leiter Wolfgang Gröting begeistert.

Mehrere Fraunhofer-Institute und zahlreiche Wirtschaftspartner betreiben im Fraunhofer-inHaus-Zentrum in Duisburg als kreativer Ideenschmiede eine kooperative Forschungs- und Entwicklungsarbeit. In praxisnahen Anwendungslaboren entwickeln, testen und demonstrieren sie innovative Systeme und Produkte. Im Mittelpunkt stehen dabei immer der Mensch und seine Bedürfnisse. Der Fokus liegt vor allem auf den Bereichen „Smart Home“ und „Connected Healthcare“. Die Kooperation wurde für fünf Jahre geschlossen.

Thematisch passende Artikel:

Das Fraunhofer-inHaus-Zentrum wird 10 Jahre

Das inHaus-Zentrum, europaweit einmalige Innovationswerkstatt für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung für „intelligente“ Raum- und Gebäudesysteme, feierte am 6. April 2011 sein...

mehr

Wassermanagement im inHaus-Zentrum

Regenwassermanagement und Grauwassernutzung

Ressourcenschutz, nachhaltiges Bauen sowie steigende Betriebskosten für Trinkwasser, Abwasser und Regenwasserableitung machen Wasserrecycling im Gebäude zunehmend interessant. Die ökologischen und...

mehr

digitalStrom AG expandiert in die Niederlande

"Smart Home"-Anbieter auf Internationalisierungskurs

Die digitalStrom AG (www.digitalstrom.com) verfolgt ihre Wachstumsstrategie weiter. Dabei erschließt der „Smart Home“-Anbieter weitere Länder zuerst über Vertriebspartner. Wenn sich der Markt als...

mehr

Dualer Studiengang Solartechnik

Fraunhofer CSP bietet Ausbildungsplätze

Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP sucht für das Wintersemester 2012/13 Auszubildende für den dualen Studiengang Solartechnik. Der Studiengang dauert sechs Semester und wird mit...

mehr
02/2018 Grundsteinlegung für ein Laborgebäude am Fraunhofer ISE

Zentrum für höchsteffiziente Solarzellen

Seit über 30 Jahren zählt das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE zu den führenden Forschungseinrichtungen für Solarenergie. In der Photovoltaik erzielt das Institut immer wieder...

mehr