Sicherheitstechnik für Hotel in Sotchi

Bosch stattet Luxus-Resort aus

Das neue Radisson Blu Resort & Congress Centre in Sotchi verlässt sich bei der Sicherheit auf Bosch (www.boschsecurity.de). Das Luxus-Resort, das seine Eröffnung zur bislang größten Veranstaltung in der Geschichte Sotchis feiern konnte, wurde mit Brandmelde- und Beschallungsanlagen, Evakuierungstechnologie und einem Videoüberwachungssystem von Bosch ausgestattet. Alle diese Systeme werden über das Building Integration System (BIS) integriert und zentral verwaltet.
 
Das nahe der Schwarzmeerküste gelegene Blu Resort & Congress Centre bietet seinen Gästen über 500 Zimmer, drei Restaurants, einen Fitness-Club mit Spa und viele weitere Annehmlichkeiten. Das an das Hotel anschließende Konferenzzentrum ist mit elf Konferenzräumen – darunter der 1500 m2 großen Premier Hall – eines der größten seiner Art im Süden Russlands.
 
Da die unterschiedlichen Bereiche des Komplexes auch sehr unterschiedliche Sicherheitsanforderungen stellen, hat der in Krasnoda ansässige Integrator LLC Computer-syvaz eine vernetzte Lösung aus elf unabhängigen Brandmeldezentralen und mehr als 8000 Brandmeldern installiert, die aber als integriertes Gesamtsystem zentral betrieben und verwaltet werden. Das Brandmeldesystem arbeitet sehr eng mit dem Beschallungs- und Evakuierungssystem Praesideo von Bosch zusammen, um bei Notwendigkeit eine schnelle Evakuierung zu gewährleisten. Für die Videoüberwachung wurden fast 300 IP-Kameras installiert, die über das "Bosch Video Management System" verwaltet werden. Dabei sorgt die "Intelligent Video Analysis" (IVA) von Bosch für die sichere Identifizierung kritischer Situationen und für geringe Betriebskosten.
 
„Die Sicherheit ist in Sotchi derzeit natürlich ein beherrschendes Thema“, sagt Christoph Hampe, Vertriebsleiter von Bosch Sicherheitssysteme in Russland. „Aber Radisson Blu hat deutlich darüber hinaus geplant. Die Verantwortlichen wollten eine zukunftsorientierte Sicherheitslösung und haben sich daher für ein integriertes und hochgradig skalierbares Gesamtsystem auf Basis offener Standards entschieden. Damit können sie die Lösung bei Bedarf jederzeit einfach erweitern oder modifizieren, wobei die bisherigen Investitionen geschützt bleiben.“

Thematisch passende Artikel:

2010-09

Energiesparen im Luxushotel

So sieht energieeffizienter Luxus in den Dünen aus: Nach zwei Jahren Bauzeit hat das „Grand Spa Resort A-Rosa“ auf Sylt inzwischen offiziell seine Pforten geöffnet. Das Hotel in der einzigartigen...

mehr
2010-11

Passiv-Infrarot-Bewegungsmel­­der

Die Passiv-Infrarot-Bewegungsmelder „ISN-AP1“ und „ISN-AP1-T“ (PIR) von Bosch sind für An­wen­dungen mit niedrigem bis mittlerem Gefahrenrisiko kon­zipiert, wie sie in den Normen EN 50?131-2-2...

mehr
2008-05

Zutrittskontroll-Lösung

Das „Access Easy Control System“ unterstützt kleine bis mittlere Unternehmen beim Schutz ihrer Mitarbeiter, Gebäude und Sachwerte. Die Web-basierte Zutrittskontroll-Lösung ist schnell installiert...

mehr
2012-09 Neue Version

Building Integration System

Bosch Sicherheitssysteme hat sein Building Integration System (BIS) weiterentwickelt: Die neue Version integriert nahtlos ein breites Portfolio von Videokameras und Encodern. Moderne Videotechnologien...

mehr
2013-09 Software zur Angebotserstellung

Beschallungs- und Sprachalarm

Mit der Einführung seiner windowsbasierten Software zur Angebotserstellung unterstützt Bosch Planer und Systemintegratoren bei der Erstellung von Angeboten und der Planung von Projekten im Bereich...

mehr