Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Energie/Solar | News | 07.01.2019

Positionspapier des Arbeitskreises Energiespar-Contracting im VfW

Vier Maßnahmen zur Verbreitung der Effizienzdienstleistung ESC

Zum zehnjährigen Jubiläum des Arbeitskreises Energiespar-Contracting (ESC) im VfW ( www.energiecontracting.de) hat der Arbeitskreis ein Positionspapier mit vier wichtigen Maßnahmen zur weiteren Verbreitung der Effizienzdienstleistung ESC in Deutschland veröffentlicht. Das Positionspapier nennt und erläutert vier wichtige Maßnahmen zur weiteren Verbreitung der Effizienzdienstleistung ESC:

1. Sanierung und Modernisierung nur mit nachgewiesener Energieeinsparung

- Jeder Gebäudesanierung und -modernisierung sollte eine nachgewiesene Energieeinsparung zur Auflage gemacht werden. Dabei sind solche Maßnahmen und Modelle zu privilegieren, in denen die nachgewiesene Energieeinsparung durch einen Dritten garantiert wird.

2. Vereinfachung der Rahmenbedingungen

- Für die Genehmigung von Energiespar-Contracting-Projekten wird eine grundsätzliche Zustimmung bzw. Ausnahmeregelung zur Durchführung erteilt. Dies sollte auch für Kommunen gelten, die unter Finanzaufsicht stehen.

- Energiespar-Contracting wird nicht als kreditähnliches Rechtsgeschäft eingestuft und die Zahlungen an den Contractor (Vergütung) wird nicht auf den Kreditrahmen angerechnet.

- Harmonisierung und Entwicklung klarer Regelungen, wie die „Wirtschaftlichkeitsanforderung“ nach Bundeshaushaltsordnung und Landeshaushaltsordnung im Contracting-Fall nachgewiesen werden kann.

- Entwicklung von Handreichungen für die Bewertung von Energieeffizienz als Vergabekriterium, Beispielsweise könnte die Energieeffizienz über die CO₂-Einsparungen monetär bewertet werden.

- Nachgewiesene Energieeffizienz als Zuschlagskriterium im Vergaberecht stärken.

3. Benachteiligung von Energiedienstleistungen beenden

- Die bestehende Benachteiligung von Energieeinspar-Projekten für Kommunen muss beendet werden. Dies kann im Bereich der Förderung zum Beispiel dadurch gelingen, dass die Förderung dem Projekt zu Gute kommt und nicht auf den Antragsteller bezogen ist.

4. Vorbildfunktion der öffentlichen Hand

- Neben einer Informationsoffensive ist die öffentliche Hand aufgefordert, ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden.

- Wir schlagen eine Verpflichtung der öffentlichen Hand zur Einführung von Energiespar-Contracting – in dem Sinne einer Garantie auf eine nachgewiesene Energieeinsparung durch einen Dritten – in geeigneten Liegenschaften vor.

Das komplette Positionspapier lesen Sie hier.

Thematisch passende Beiträge

  • Aktualisierte Ausschreibungshilfen für Contracting-Projekte

    Unterlagen des VfW

    Die auf den Internetseiten des VfW bereitgestellten Ausschreibungshilfen wurden der aktuellen Fassung der VOL/A angepasst und können über www.energiecontracting.de angefordert werden. Der VfW stellt Interessierten kostenlos einen Ausschreibungsleitfaden für Energieliefer-Contracting-Vorhaben zur Verfügung. In dieser Arbeitshilfe wurden die Erfahrungen der Mitglieder des VfW bei der Erstellung...

  • Aktualisierte Ausschreibungsleitfaden und Ausschreibungsmuster

    Bei Aufträgen der öffentlichen Hand besteht in der Regel eine Ausschreibungspflicht. Diese wird seitens der Kommunen und des Bundes in Bezug auf Energiedienstleistungen als kompliziert und aufwändig betrachtet. Dafür stellt der Verband für Wärmelieferung e.V. (VfW) Interessierten einen Ausschreibungsleitfaden kostenlos zur Verfügung! In dieser Arbeitshilfe sind die Erfahrungen der Mitglieder des...

  • Mit neuer Führungsspitze

    Wechsel im Arbeitskreis Einspar-Contracting im VfW

    Der im VfW organisierte Arbeitskreis Einspar-Contracting (www.energiecontracting.de ) hat im Rahmen seiner 18. Sitzung am 23. Februar 2012 neue Obleute gewählt. Nach über vierjähriger Amtszeit als 1. Obmann des Arbeitskreises „Einspar-Contracting“ wurde Frank Rotter von der WISAG Energiemanagement GmbH & Co. KG durch die geschäftsführende Vizepräsidentin des VfW, Birgit Arnold verabschiedet....

  • Herbsttagung 2014 des Arbeitskreis Einspar-Contracting

    Standortbestimmung im Zeichen des NAPE

    Auf seiner Herbsttagung am 26. und 27. November 2014 in Hannover hat sich der Arbeitskreis Einspar-Contracting im VfW e.V. (www.einsparcontracting.eu) intensiv mit den Marktveränderungen und daraus resultierenden Anforderungen an Einspar-Contracting-Lösungen auseinandergesetzt. Um den Herausforderungen begegnen zu können wurde, das Führungsteam bestätigt bzw. neu gewählt. Obmann des AK ESC bleibt...

  • Energiedienstleistung Contracting 2014

    4. bis 6. Februar 2014 / Mannheim Die Energiedienstleistung Contracting bietet kombiniert mit KWK-Technik oder erneuerbaren Energien eine ideale Methode, um die Energieeffizienz zu steigern, fossile Brennstoffe zu substi­tu­ieren und Treibhausgasemissionen zu mindern. Das Intensivse­minar „Energiedienstleistung Contracting – Kompakt­wissen für Praktiker“ schult in drei Tagen in recht­lichen,...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    • Heft 03 / 2019

      Klimatechnik für ein Hochleistungsmessgerät – Die German Biomedicine NanoSIMS Facility in Göttingen

      Das Center for Biostructural Imaging of Neurodegeneration (BIN) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) weihte Ende Oktober 2018 sein Nano-Sekundärionen-Massenspektrometer (NanoSIMS) feierlich ein. Das Architektur- und Ingenieurbüro pbr, Niederlassung Magdeburg, erbrachte nicht nur die Gesamtplanung für den Neubau des Forschungsgebäudes, sondern auch die bauliche Planung zur Einbringung und Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des hochsensiblen NanoSIMS. Dabei lohnt sich ein besonderer Blick auf die spezifische Klimatechnik für das Messgerät.


      Foto: Christian Bierwagen

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.