Engie Deutschland gewinnt Kunsthalle Weishaupt als Kunden

Energetische Maßnahmen in Ulmer Museum

Von Mark Rothko über Roy Lichtenstein und Andy Warhol bis hin zu Josef Albers und Max Bill – die Kunsthalle Weishaupt in Ulm beherbergt eine hochkarätige Sammlung moderner und zeitgenössischer Werke namhafter Künstler. Im Jahr 2007 eröffnet, zeigt das Museum der Familie Weishaupt über 400 Gemälde und Plastiken und gehört damit zu den bedeutendsten privaten Kunstsammlungen in Baden-Württemberg. Jedoch war bislang der Energieverbrauch des Kunsthauses weniger herausragend als die gezeigten Exponate.

Um den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, setzt die Kunsthalle Weishaupt seit Sommer 2018 auf die Expertise der Engie Deutschland GmbH – und verzeichnete bereits innerhalb weniger Wochen deutliche Energieeinsparungen. Die Stuttgarter Niederlassung des Experten für Technik, Energie und Service entwickelte ein ganzheitliches Energiekonzept, das verschiedene Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen umfasste. Dabei zeichneten die Spezialisten für die Planung und Ausführung sämtlicher Umbauten verantwortlich, die während einer nur zweiwöchigen Schließung der Kunsthalle im Herbst 2018 erfolgten. In dieser Zeit sorgten mobile Luftbefeuchter dafür, dass die Grenzwerte der relativen Feuchte eingehalten wurden und die wertvollen Kunstwerke keinen Schaden nahmen.

Jährliche Kosteneinsparungen von mehr als 75.000 €

Der Fokus der energetischen Maßnahmen in der Kunsthalle Weishaupt lag auf einer effizienteren Temperatur- und Feuchteregelung der Ausstellungsräume. Dazu rüstete das Engie-Team u.a. von einer Elektrodampf- auf eine Hochdruckwasserbefeuchtung um, tauschte die zentrale Wasseraufbereitung aus und rüstete Nachkühler im Kanalnetz der Lüftung nach. 

Seit November 2018 hat sich der Stromverbrauch des Gebäudes bereits halbiert und alleine die Stromkosten sind um 5.000 € pro Monat gesunken. Dank einer Bonus-Malus-Regelung profitiert das Kunsthaus nun von garantierten Energieeinsparungen von 40 %. Somit werden sich bereits innerhalb von vier Jahren alle umgesetzten Maßnahmen in der Kunsthalle Weishaupt amortisieren.

Thematisch passende Artikel:

2018-04 Energiekostenreduzierung im Museum Brandhorst

Contracting als Lösung

Die Engie Deutschland GmbH und der Freistaat Bayern haben für das Museum Brandhorst ein Energiespar-Contracting abgeschlossen. Über die Dauer von zehn Jahren wird der Contractor den Energieverbrauch...

mehr

Neue Weishaupt-Niederlassung in Neuss

Einweihung am neuen Standort im Juni 2017

Die Max Weishaupt GmbH (www.weishaupt.de) ist seit 1965 mit einer eigenen Niederlassung in Neuss präsent. Rund 50 Mitarbeiter sind dort für Vertrieb, Angebots- und Auftragswesen sowie für...

mehr

Weishaupt eröffnet Niederlassungsneubau in Frankfurt

Unternehmen optimiert Kundennähe, Schulungsangebot & Niederlassungen

Max Weishaupt GmbH (www.weishaupt.de), Hersteller von Heiztechnik, ist seit 1971 mit einer eigenen Niederlassung in Frankfurt präsent. 57 Mitarbeiter sind zuständig für Vertrieb, Angebots- und...

mehr

Rekordjahr für Weishaupt

Höheres Wachstum als der Marktdurchschnitt

Erfolgreich mit Wärmepumpen, Gas-Brennwerttechnik und anderen Lösungen rund um Heizung und Energie: Die Weishaupt-Gruppe hat 2018 ein Rekordjahr mit 635 Mio. € Umsatz verbucht. Beflügelt wurde die...

mehr

Wärmepumpen und Effizienztechnik

Weishaupt-Fachtagungen waren gut besucht

Mit über 200 teilnehmenden Heizungs-Fachleuten und Planungsingenieuren aus dem Bundesgebiet fanden die in 2010 erstmals durchgeführten Weishaupt Fachtagungen „Wärmepumpen und Effizienztechnik“...

mehr