DKA wird von Dreierteam geführt

Neue Führungsstruktur beim Dresdner Kühlanlagenbau

Die Geschäftsführung des Klima- und Kältetechnik-Spezialisten Dresdner Kühlanlagenbau GmbH (www.dka.eu) hat eine neue Struktur erhalten. Die beiden Kernbereiche Anlagenbau und Service haben mit Michael Bade für den Bereich Anlagenbau und Andreas Thuss für den Bereich Service jeweils einen eigenen Geschäftsführer. Die beiden sind bereits seit 2013 bzw. 2012 bei der DKA. Seit 1. Mai 2016 ergänzt Dirk Nießen als kaufmännischer Geschäftsführer das Führungsteam.
Mit der neuen Struktur soll das Wachstum der DKA ausgebaut werden. Durch die Übernahme durch das weltweite Multidienstleistungsunternehmen Dussmann Group im Jahr 2013 profitiert DKA von erweiterten Marktchancen. Der Umsatz stieg von 2013 zu 2015 um gut 15 %. Im gleichen Zeitraum wuchs die Zahl der Beschäftigten von 493 auf aktuell 651. Davon ist etwa die Hälfte als Monteure bundesweit bei Kunden im Einsatz.


Das Führungsteam

Michael Bade (47) ist Diplom-Ingenieur und Diplom-Wirtschaftsingenieur und arbeitete in verschiedenen Unternehmen im Anlagenbau sowie einem Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung. Anschließend war er mehrere Jahre in der Dussmann Service Deutschland GmbH im Fachbereich Gebäudetechnik tätig, bevor er 2013 im Rahmen der Übernahme der DKA nach Dresden wechselte.

Andreas Thuss (56) ist gelernter Monteur für Luft-, Klima- und Kältetechnik und Diplom-Ingenieurökonom für thermischen und hydraulischen Maschinenbau (TU Dresden). Er arbeitete bereits mehrere Jahre für den DKA. Anschließend war er als Führungskraft in verschiedenen serviceorientierten Unternehmen tätig, zuletzt bei der Techem Energy Services GmbH, bevor er 2012 wieder zur DKA kam.
Dirk Nießen (50) bringt langjährige Leitungserfahrung mit, unter anderem bei der Trapo Küng AG, Teil der thyssenkrupp Elevator-Sparte. Auch im Anlagenbau war er tätig.
Das Dreierteam wird wie bisher von den Leitern Finanzen/Controlling, Falk Schindler (39), und Personal/Organisation, Steffen Opitz (48), verstärkt.
Der bisherige Geschäftsführer Dr. Karsten Klöcker hat zum 31. März 2016 den DKA verlassen. Er übernimmt eine neue Verantwortung als Niederlassungsleiter bei Dussmann Service Deutschland.

Thematisch passende Artikel:

Dussmann Service erwirbt Dresdner Kühlanlagenbau GmbH

Ausbau des Dienstleistungsangebots in der Gebäudetechnik

Der Berliner Multidienstleister Dussmann Service Deutschland GmbH (www.dussmanngroup.com) hat zum 15. April 2013 alle Anteile an der Dresdner Kühlanlagenbau GmbH (DKA) erworben. Als Komplettanbieter...

mehr

P. Dussmann GmbH verstärkt Klima- und Kältekompetenz

Übernahme der Ing. A. Schmid GmbH in Österreich

Die P. Dussmann GmbH, Linz, übernahm zum 1. Januar 2017 das Klima- und Kältetechnik-Unternehmen Ing. A. Schmid GmbH mit Sitz in Linz. Alle Mitarbeiter und Verträge gehen über. Nach der Übernahme...

mehr

Wechsel bei der Dresdner Kühlanlagenbau

Dr. Klaus-Peter Schmidt übernimmt den Bereich Technik

Dr. Klaus-Peter Schmidt übernahm mit Wirkung zum 1. November 2011 die Funktion des Technischen Leiters in der Unternehmensgruppe Dresdner Kühlanlagenbau (www.dka-dresden.de). Damit tritt er die...

mehr
2008-09

Videokonferenzen ersetzen Geschäftsreisen

Einen Teil der Geschäftsreisen können die Mitarbeiter der Dresdner Kühlanlagenbau Gruppe (DKA) zukünftig mit Videokonferenzen ersetzen, und so Kosten und Zeit sparen. Nach einer erfolgreichen...

mehr
2013-11 Schwerpunktthema Industriekältetechnik

6. Dresdner Kolloquium der Kältetechnik 2013

Am 13. September 2013 fand das 6. Dresdner Kolloquium der Kälte­technik, organisiert durch das Institut für Luft- und Kältetechnik (ILK) und unterstützt durch das BMWi/Projektträger Jülich...

mehr