HEA-Broschüre informiert über Energiemanagementsysteme

Selbst erzeugten Strom optimal nutzen

Die Broschüre zeigt u. a. die Möglichkeiten einer smarten Vernetzung von Technologien wie Photovoltaikanlage, Stromspeicher, Wärmepumpe und Elektroauto auf.
Bild: HEA

Die Broschüre zeigt u. a. die Möglichkeiten einer smarten Vernetzung von Technologien wie Photovoltaikanlage, Stromspeicher, Wärmepumpe und Elektroauto auf.
Bild: HEA
Die Broschüre „Energiemanagementsysteme“ der Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e. V. (HEA) zeigt gängige Anlagenkombinationen, die wichtigsten Funktionen sowie am Markt verfügbare Systeme mit den einhergehenden Schnittstellen auf. Sie kann kostenlos auf der Website der Fachgemeinschaft herunter geladen werden.

HEMS (Home Energy Management System) ermöglichen die effiziente Nutzung dezentral erzeugter, volatiler Erneuerbarer Energien im Gebäude sowie die Integration, Vernetzung und Steuerbarkeit unterschiedlicher Komponenten der technischen Gebäudeausrüstung. „Die Optimierung der Energieflüsse im Haus kann auch Verteilnetze vor dem Hausanschluss entlasten. Energiemanagementsysteme sind daher ein immer wichtiger werdender Baustein für eine erfolgreiche Energiewende.“, so Dr. Jan Witt, Geschäftsführer der HEA-Fachgemeinschaft. „Doch bei der Nutzung selbst erzeugten Stroms stehen Bauherren und Sanierungswillige häufig vor offenen Umsetzungsfragen“, so Witt weiter.

Bei der Planung und Installation ist aufgrund der Vernetzung unterschiedlicher Erzeuger und Verbraucher ein gewerkeübergreifendes Konzept notwendig. Dies erfordert einen Informationsaustausch und ein gegenseitiges Verständnis aller Beteiligten. Vor diesem Hintergrund bietet die vorliegende Fachinformation eine Hilfestellung und zeigt die Möglichkeiten einer smarten Vernetzung von Technologien wie Photovoltaikanlage, Stromspeicher, Wärmepumpe und Elektroauto auf. Eine Marktübersicht fasst zudem gängige Systeme mit den einhergehenden Schnittstellen zusammen.

Thematisch passende Artikel:

2011-12 Konsequente Marktorientierung

HEA Jahrestagung 2011

Energieeffizienz durch neue Technologien, energetische Sanie­rung und Modernisierung von Gebäuden sowie marktgerechte Dienstleistungen standen im Fokus der Jahrestagung 2011 der HEA –...

mehr

HEA-Fachtagung 2013

Gemeinsamer Weg zu effizienteren Gebäuden

Michael Conradi von der HEA-Fachgemeinschaft (www.hea.de) betonte in seiner Einführung, von smarten Lösungen für Heizung, Lüftung und Warmwasser profitierten nicht nur Endverbraucher, Industrie...

mehr
2011-09

Termine HEA-Jahrestagung

14. und 15. September 2011 / Berlin Auf der diesjährigen HEA-Jahrestagung wird das Marktumfeld der Energieeffizienz beleuchtet. Zu den Themen zählen die Gebäudemodernisierung als Schlüsselmarkt...

mehr

Das Gebäude als funktionales System

HEA-Veranstaltung auf den Berliner Energietagen

Am Beispiel der Richtlinie RAL-RG 678 und der seit 2011 um die Gebäudesystemtechnik erweiterten HEA-Sterne-Ausstattung zur Elektroinstallation in Wohngebäuden (Basis DIN 18015) führte...

mehr

Barbara Wiedemann als VdZ-Präsidentin wiedergewählt

Die Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft e.V. (VdZ) hat im Rahmen ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 27. November 2008 in Berlin, Barbara Wiedemann als Präsidentin des...

mehr