Chillventa 2014

Willkommen auf dem Kälte- und Klimatreff in Nürnberg

Alle zwei Jahre trifft sich die Klima- und Kälte­technikbranche auf der Chillventa in Nürnberg, um sich fachlich auszutauschen, Produkt­neuheiten zu bestaunen und EU-Regelungen zu diskutieren. Vom 14. bis 16. Oktober 2014 wer­den rund 1000 Aussteller die Nürnberger Messehallen belegen. Einige Aussteller haben bereits im Vorfeld der Messe Neuheiten angekündigt, die wir Ihnen hier präsentieren.

InvenSor präsentiert sich die­ses Jahr erstmals auf dem Gemeinschaftsstand der Initiative CO2 (Halle 1, Stand 306) zusammen mit sieben weiteren Firmen. Die Adsorptionskältemaschinen (AdKM) des Herstellers nutzen als Antriebsenergie Abwärme statt Strom und schonen die Umwelt zusätzlich, indem sie reines Wasser als Kältemittel verwenden.

Mefa (Halle 2, Stand 110) bie­tet eine breite Auswahl an sicheren und erprob­ten Rohrträgern, kombiniert mit RAL-gütegesicherten und brand­geprüften Rohrschellen, für den Kälte- und Klimabau an. Das Unternehmen präsentiert ein breites Sortiment an Kältefestpunkten und -rohrschellen, darunter die Montage­schiene „45/45“.

Danfoss VLT (Halle 4, Stand 102) hat Frequenzumrichter im Gepäck, um alle Motortypen mit nur einer Umrichterplattform ener­gie­effizient steuern zu können. Daneben präsentiert Danfoss seinen auf Kälteanwendungen spezialisierten Frequenzumrichter „VLT Refrigeration Drive FC 103“ mit weiter verbesserten Funktionen.

Auf einem Gemeinschaftsstand zeigen GEA Heat Exchangers und GEA Refrigeration Tech­nologies (Halle 4, Stand 306) Lösungen zum Kühlen und Klimatisieren. Bei der Ent­wick­lung des Steuerungssys­temes „GEA Omni“ hat GEA Refrigeration Technologies in erster Linie auf eine einfache und intuitive Bedienung geachtet. Möglich ist dies durch ein HD-Multitouch-Farbdisplay, das Texte und Bilder gestochen scharf darstellt und zudem eine kontextsensitive Menüführung ermöglicht. Daher finden sich Bediener auch ohne lange Einarbeitung gut zurecht. Mit der Serie GEA „CAIRpool“ löst GEA Heat Exchangers die Schwimmhallen-Klimageräte „CAIRfricostar“ durch Geräte mit einem neuen internen Aufbau und sehr effizienten Komponenten ab. Das neue Design führt zu einer deutlich verringerten Korro­sions­anfäl­lig­keit und reduziert die Gefahr eines Schadstoffeintrags in die Schwimmhalle. Zudem senkt es den Stromverbrauch gegenüber marktüblichen Standardlösungen um etwa 40 %.

Im Mittelpunkt der Präsentation von Cofely Refrigeration GmbH (Halle 4, Stand 508) stehen Rückkühlwerke sowie die Kältemaschinen „Pensum“ für den Einsatz in TGA und Rechenzentren und „Spectrum“ für den Einsatz bei besonders tiefen und hohen Nutztemperaturen, wie in Krankenhäusern und Schwimmbädern.

Zu den aufsehenerregenden Produkten auf dem Stand von Alfa Laval (Halle 4A, Stand 322) gehören nach Ankündigung des Unternehmens die industriellen Luftkühler der „Arctigo“-Baureihe. Die Kombination aus modularem Design und einer umfassenden Auswahlsoftware ermöglicht dem Kunden eine Konfiguration, die einschließlich Ventilatortyp, individuellen Abtausystems und des Rohrabstands passgenau für die jeweiligen Anwendungen optimiert werden kann. Gezeigt werden zudem der „Alfa Nova 76“ mit U-Rohr-Abscheider und der Rohrbündelwärmeübertrager Alfa Laval-„DM“ auf einem Messestand, für den für Messe­besucher viele Interaktionsmöglichkeiten mit den Produkten angekündigt sind.

Aus der Kältetechnik zeigt Emerson Climate Technologies (Halle 5, stand 317) die neue „Copeland Scroll Summit“-Baureihe für Tiefkühlanwendungen sowie Scrollverdichtermodelle mit Standard- und Digitaltechnologie. Darüber hinaus werden „Copeland Stream“-CO2-Verdichter für transkriti­sche Normalkühlungs- und sub­kri­tische Tiefkühlungsanwendun­gen vorgestellt. Im Bereich der Klima- und Wärmetechnik stellt Emerson Komplettlösungen bestehend aus „Copeland“-Scroll­verdichtern – fest und va­ria­bel drehzahlgeregelt – und Emer­son-Reglern für den Einsatz in Gewerbe- und Wohnbauten vor. Eine Besonderheit ist die integrierte Lösung „Refrigerant Module Heating“ (RMH) für Wär­me­pumpenanwendungen in Wohngebäuden.

Unter dem Motto „Ich.Willkommen.“ begrüßt Daikin (Halle 7, Stand 210) Besucher auf dem Messestand, um u. a. das Wärmerückgewinnungs-Sys­tem „VRV IV Heat Recovery“ mit einem dreiteiligen Wär­me­tau­scher luftgekühlten Kalt­was­ser­sätze der „EWAD-TZ“-Serie und eine neue Luft-/Luft-Wär­me­pumpe der Serie „Ururu Sara­ra“ mit dem Kältemittel R32 zu zeigen.

Die Ankündigungen zeigen deutlich: Ein Besuch der Chillventa lohnt sich.

Weitere Produkte aus dem Bereich der Kälte- und Klimatechnik präsentieren wir Ihnen auf den Seiten 27 bis 33.

Thematisch passende Artikel:

Chillventa 2010: Startschuss gefallen

Nach ihrer Premiere geht die Chillventa, Internationale Fachmesse Kälte, Raumluft und Wärmepumpen, vom 13. bis 15. Oktober 2010 in die zweite Runde. 2008 konnte die Chillventa auf Anhieb ihrer...

mehr
Ausgabe 2010-10

Industrielle Kältesysteme

Die Unternehmen der GEA-Segmente GEA Refrigeration Technologies und GEA Heat Exchangers zeigen auf einem Gemeinschaftsstand technische Innovationen zum Kühlen, Klimatisieren und für den...

mehr

Chillventa 2012: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

90 % der Fläche von 2010 bereits gebucht

Die Chillventa geht voller Schwung in die dritte Runde. Vom 9. bis 11. Oktober 2012 verwandelt sie die Messehallen in Nürnberg erneut zum internationalen Branchentreff der Kälte, Raumluft- und...

mehr

GEA Refrigeration Technologies mit neuem Kundenmagazin

Interaktiv „In Touch“ mit den Kunden

Das neue Kundenmagazin „In Touch” der GEA Refrigeration Technologies intensiviert den Kontakt zwischen dem Kältetechnikspezialisten und seinen Kunden: Es erscheint in den Sprachen Deutsch und...

mehr
Ausgabe 2018-7-8 tab intern

Chillventa und Chillventa Award 2018

Zahlreiche Expertenteams der Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche haben sich für den 2018 zum zweiten Mal ausgelobten Chillventa Award beworben. Nun ist die Jury am Zug. Bis zur Fachmesse...

mehr